Geführte Mountainbiketouren werden immer beliebter

wS/hi  –  Stadt Hilchenbach  –  15.08.2012  –  Klaus Jung freut sich riesig. Die Zahl der radbegeisterten Männer und Frauen, die mit ihm gemeinsam seit diesem Jahr das Sieger- und Sauerland sowie auch die Wittgensteiner Region per Rad erkunden, steigt stetig an.

So gingen am vergangenen Samstag bei herrlichem Sonnenschein insgesamt 15 Radler auf einen Kurztrip und legten insgesamt 55 km und 1300 Höhenmeter zurück. Das diese Route fast so anstrengend wie die Pass-Straßen in den Alpen war, störte die Radler nicht, denn die Höhenmeter mussten ja nicht an einem Stück bewältigt werden. Immer wieder ging es bergauf und bergab. Die Tour führte über die Wigrow zur Littfequelle und weiter zur „Einsiedelei“. Über die Hohe Pracht, Hofolpe, Vaste und Brachthausen ging es dann zurück nach Hilchenbach. Nach gut dreieinhalb Stunden im Sattel verlies die Radler dann doch allmählich die Kraft und sie waren glücklich, wieder in Hilchenbach angekommen zu sein.

Die nächste Radtour ist für Sonntag, 16. September, um 10:00 Uhr geplant.

Die Tagestour mit einer Streckenlänge von ca. 80 km und 1400 Höhenmeter wird Ihnen herrliche Aussichten auf schönste Landschaften ermöglichen. Die Streckenführung wird über Lützel, Altenteich nach Erndtebrück verlaufen. Weiter geht es über Berghausen nach Kühhude bis zum Jagdhaus. Der Rhein-Weser-Turm ist die nächste Etappe, bevor es durch das Schwarzbachtal über Zinse zurück nach Hilchenbach gehen wird.

Anmeldungen nimmt Klaus Jung unter der Telefon-Nr. 0151 / 11 64 64 04 entgegen. Eine Teilnehmergebühr in Höhe von 5 Euro wird der „Aktion Lichtblicke“ gespendet!

Bilder: Stadt Hilchenbach

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]