Hilchenbach und Kaan-Marienborn siegten bei der Kreisbegegnung des Jugendrotkreuz

wS/oS  –  Kreuztal  –  16.09.2012  –  Zur diesjährigen Jugendrotkreuz-Kreisbegegnung wurde die Stadt Kreuztal von den Jugendlichen als Kulisse für den JRK-Kreiswettbewerb  ausgesucht und genutzt. Aus 7 Jugendrotkreuz-Ortsvereinen  kamen 11 Gruppen im Alter von 6 bis 15 Jahren und zwei Schulsanitätsdienst (SSD) Gruppen  vom Gymnasium „Am Löhrtor“ zusammen um am vergangenen Samstag ihr Können als Gruppe im Bereich Erste-Hilfe, Musisch-Kulturell, Sport- und Spiel, Soziales, Rotkreuzwissen und in einer Fun Aufgabe, zu zeigen.

Der Wettbewerb war Teil der Kreisbegegnung, die in der Clara-Schumann-Gesamtschule unter den Augen der JRK-Leitung stattfand. Zusammen waren etwa 150 Personen an der Kreisbegegnung beteiligt. Darunter die JRKler, das Küchenteam aus Kreuztal, die Notfalldarstellung des JRK-Recklinghausen, Schiedsrichter, sowie  Auf,- und Abbauhelfer. Zuerst fand am Samstagmorgen ein gemeinsames Frühstück statt. Danach wurde die Gruppe in den Wettbewerb geschickt. Anschließend wurde die neue Kampagne des JRK-Klimahelfer: „Ändere was, bevor es das Klima tut“  vorgestellt. Nach dem gemeinsamen Abendessen fand die mit Spannung erwartete Siegerehrung statt.  JRK-Leiterin Melanie Graf und ihre Stellevertreterin Liesbeth Epple begrüßten besonders  Rotkreuz-Leiter Joachim Steinbrück der auch mit ihnen die Siegerehrungen vornahmen.

In der Gruppe 1 der Kinder von 6 bis 11 Jahren siegte Hilchenbach mit 339 Punkten. Platz 2 ging an Erndtebrück und Kaan-Marienborn mit je 293 Punkten. Den 3. Platz sicherte sich Irmgarteichen 1 mit 289 Punkten und den 4. Platz belegte Irmgarteichen 2 mit 281,5 Punkten. In der Altersgruppe 12 bis 15 Jahren siegte Kaan-Marienborn und Hilchenbach mit 390,5 Punkten. Platz 2: Bad Laasphe und Erndtebrück mit 389,5 Punkten. 3.Platz: Kreuztal 2  mit 335,5 Punkten. 4. Platz: Neunkirchen 1 mit 321,5 Punkten. 5. Platz: Kreuztal 1 mit 307 Punkten und den 6. Platz belegte Neunkirchen 2 mit 293,5 Punkten. Im Schulsanitätsdienst siegten die Gruppe Gymnasium „Am Löhrtor“ 1 und 2. Anschließend fand nach dem erfolgreichen Tag ein bunter Abend stat. Hier mussten die Wettbewerbsgruppen ihre in der musisch-kulturellen Aufgabe erarbeiteten Lösungen auf der Bühne vortragen.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]