13 Meter lange Sitzbank für 30 Personen gebaut

wS/os  Netphen-Irmgarteichen  – 21.10.2012 –   Die Sonne lacht am Sonnenweg und somit bietet das Siegerland wieder einmal eine neue Attraktivität. Nun streift der 3,3 Kilometer lange familienfreundliche Dilldappenweg zwischen Netphen-Hainchen und Irmgarteichen auch den Sonnenweg. Der historische „Butterweg“ vom benachbarten Hessen bis nach Siegen verläuft auf einer Länge von etwa 18 Kilometer durch das Johannland.  Die Sehenswürdigkeiten mit markanten Punkten auf der Strecke mit 13,5 Kilometer und 216 Meter Höhenunterschied spiegeln sich im „Wanderführer“ wieder.

Der höchste Punkt ist der große Wanderparkplatz „Haincher Höhe“, entlang geht es am Wasserschloss, Burgremise, Dorfbrunnen und Kirche in Hainchen. In Irmgarteichen streift der Weg die Schützenhalle, Kreuzweg und Pfarrkirche. Einen herrlichen Ausblick genießt der Wanderer vom 513 Meter hoch gelegenen Pfarrberg oberhalb des Friedhofs Irmgarteichen und hier befindet sich am Sonnenweg die neue Attraktion. Mitglieder der Interessengemeinschaft Sonnenweg Irmgarteichen-Hainchen e.V. hat hier eine Sitzbank mit 13 Metern Länge die Platz für 30 Personen bietet, gebaut.

Die Bank steht frei stehend auf zwei Betonblöcken und hat ein Gewicht von 800 Kilo. Die Konstruktion stammt von Paul Legge und wurde von den Mitgliedern sonnengelb gestrichen.  Zusätzlich wurden jetzt auch noch 2 Tische für die Sonnenwegbank mit jeweils 5 Meter Länge gezimmert. Insgesamt haben die Mitglieder rund 280 Arbeitsstunden investiert.

 

 

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]