Siegens U23 erobert nach 3:0-Sieg Rang Zwei zurück

wS/jk – Siegen – 14.10.2012 – Die zweite Mannschaft von Sportfreunde Siegen hat sich nach einem klaren 3:0 (2:0)-Erfolg gegen Finnentrop/Bamenohl in der Fußball-Landesliga den zweiten Tabellenplatz zurück erobert. Nach der 2:3-Niederlage in Neheim war das Team von Trainer Daniel Cartus auf den dritten Rang gerutscht. Der letzte Gegner stellte an diesem Wochenende aber auch dem SSV Meschede ein Bein: Neheim gewann mit 4:0 und die Siegener zogen an Meschede vorbei.

Anil Berber im Angriff: Die U23 von Sportfreunde Siegen kam zu einem ungefährdeten 3:0-Erfolg. Foto: Jürgen Kirsch/wirSiegen/Archiv

Auf Tabellenführer RW Horn, gegen den es vor zwei Wochen ein 1:1-Unentschieden auf dem Kunstrasenplatz des Siegener Leimbachstadions gegeben hatte, haben die Sportfreunde-Jungs nur noch drei Punkte Rückstand, da der Spitzenreiter beim SC Hennen nicht über ein Remis hinaus kam. Der Heimerfolg gegen Finnentrop/Bamenohl war für die verbessert aufgetretene Cartus-Elf hochverdient.

Schon nach sieben Minute führte Siegen nach einem Kopfball von Alexander Husser. Der aus dem Regionalliga-Kader wieder konstant in die U23-Mannschaft versetzte Christian Runkel markierte den zweiten Siegener Treffer nach Vorarbeit von Patrick Sonntag. Erst eine Viertelstunde war da rum. Die Sportfreunde-Reservisten hatten weitere Chancen.

So vergab Michael May wenig später zweifach und auch Christian Runkel hatte einen weiteren Treffer auf dem Fuß. „Den einen oder anderen Treffer hätten wir nachlegen können“, gab Trainer Daniel Cartus zu. In der Tat hätten Mike Schrage und Anil Berber im zweiten Durchgang das 3:0 durch Max Süßenbach, der per Kopfball einen Eckball verwertete (52.), weiter ausbauen können.

Sportfreunde Siegen U23 – SG Finnentrop/Bamenohl 3:0 (2:0).
Siegen: Kemmerling, Ginsberg, Litter, Süßenbach (80., Schmidt), Shabanaj, Husser, May (70., Kameraj), Berber, Sonntag, Schrage, Runkel (46., Valido). – Tore: 1:0 Husser (7.), 2:0 Runkel (15.), 3:0 Süßenbach (52.). – Schiedsrichter: Michael Persch (Hagen).

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]