Infoveranstaltung der Agentur für Arbeit Siegen

wS/si  –  Agentur für Arbeit  –  18.01.2013  —  Weiter zur Schule gehen?  —  Nicht immer muss es nach der Haupt- oder Realschule eine betriebliche Berufsausbildung

sein, auch der Besuch einer weiterführenden Schule oder eine schulische Ausbildung können Alternativen sein. Schülerinnen und Schüler sowie Eltern können sich am 21. Januar im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Agentur für Arbeit Siegen einen Überblick über die angebotenen Möglichkeiten verschaffen. Sie werden auch informiert über das in diesem Jahr komplett neue Anmeldeverfahren „Schüler Online“.

Ein höherwertiger Schulabschluss – Abitur oder Fachhochschulreife – ist für ein Studium zwingende Voraussetzung, erleichtert aber auch den Zugang zu diversen betrieblichen Ausbildungsberufen. Das Angebot an weiterführenden schulischen Möglichkeiten ist vielfältig. Es stellt sich deshalb die Frage, welche Schulform für welchen Schüler die richtige ist.

„Unsere Berufsberaterinnen und Berufsberater stellen die unterschiedlichen Schultypen vor“, so Dr. Bettina Wolf, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Siegen „Sie beantworten auch Fragen zu schulischen Berufsausbildungen nach der Fachoberschulreife“. Die Informationsveranstaltung am 21. Januar beginnt um 16.00 Uhr in der Agentur für Arbeit Siegen, 2. Etage,  Sitzungssaal 2.84, Emilienstr. 45, Siegen. Dieses Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]