Klafelder "Fürsten" triumphieren beim EHA-Cup

wS/jk – Siegen – 13.01.2013 – Der VfL Klafeld-Geisweid ist der Turniersieger des Eiserner EHA-Cups. Die „Fürsten“ gewannen im Endspiel gegen den FC Eiserfeld mit 2:0 durch zwei Treffer von Lukas Kneisel, der seinen Farben damit die Siegprämie von 400 Euro sicherte. Nach einjähriger Pause richtete der Förderverein des TuS Eisern erstmals wieder sein Hallenturnier in der neuen Giersberghalle aus. Die Eiserfelder, die beim „Budenzauber“ am Giersberg überzeugten, erspielten sich 300 Euro.

VfL Klafeld-Geisweids Kapitän Lukas Kneisel (li.), der beide Tore im Endspiel schoss, erhielt von EHA-Geschäftsführer Heiner Kring und Frank Immel vom TuS Eisern (re.) den Siegerpokal sowie die Turnierprämie. Fotos: Jürgen Kirsch

Den dritten Rang belegte Grün-Weiß Siegen nach einem 4:3-Erfolg im Neunmeterschießen gegen Fortuna Freudenberg. Der Tabellenführer der B3-Kreisliga erhielt 200 Euro für die Mannschaftskasse, während die Freudenberger als Vierter eine Prämie von 50 Euro bekamen.

Turniersieger Klafeld-Geisweid, der als Gruppendritter ins Viertelfinale einzog, konnte erst in der Endrunde auftrumpfen. Gegen den späteren Finalgegner Eiserfeld, der als Gruppenerster weiter kam, setzte es in der Vorrunde eine 2:3-Niederlage. Gegen Grün-Weiß Siegen spielte der Bezirksligist Unentschieden.

Die Bezirksliga-Mannschaft des VfL Klafeld-Geisweid bejubelte den Turniersieg beim Eiserner EHA-Cup in der neuen Giersberghalle.

GW Siegen konnte in der Vorrunde zwar gegen Eiserfeld mit 2:1 gewinnen, musste sich der Mannschaft von Ralf Boger im Halbfinale jedoch mit selbigem Ergbnis geschlagen geben. Im Viertelfinale gewannen die Siegener mit 5:3 im Neunmeterschießen gegen den SV Dreis-Tiefenbach und Eiserfeld setzte sich ebenso vom Punkt gegen Dautenbach mit 4:3 durch.

Klafeld-Geisweid, nach einem 3:1 über den Siegener SC ebenfalls im Semi-Final angekommen, war beim Neunmeterschießen treffsicherer als Freudenberg und zog nach einem 4:3 ins Endspiel ein. Die Fortuna bezwang Wilden in einer torreichen Partie des Viertelfinales mit 5:4. Bereits nach der Vorrunde war für Landesligist SuS Niederschelden Schluss. Auch Netphen, Gosenbach, Kreuztal, Neunkirchen und Eisern waren ausgeschieden.

Die Turnier-Ergebnisse im Überblick:

Gruppe A: 1. Siegener SC (8 Punkte/12:6 Tore), 2. SV Dreis-Tiefenbach (6/2:1), 3. VfB Wilden (5/6.4), 4. SV Netphen (5/6:5), 5. SuS Niederschelden (1/5:15).

Gruppe B: 1. FC Eiserfeld (9 Punkte/14:4), 2. GW Siegen (8/6:4), 3. VfL Klafeld-Geisweid (7/8:5), 4. SV Gosenbach (4/6:10), 5. FC Kreuztal (0/1:15).

Gruppe C: 1. Fortuna Freudenberg (6 Punkte/9:5), 2. FC Dautenbach (6/5:7), 3. TuS Eisern (3/6:7), 4. SpVg Neunkirchen (3/5:7).

Viertelfinale
Siegener SC – VfL Klafeld-Geisweid 1:3
FC Eiserfeld – FC Dautenbach 3:2 n.9m.
Fortuna Freudenberg – VfB Wilden 5:4
SV Dreis-Tiefenbach – GW Siegen 3:5 n.9m.

Halbfinale
VfL Klafeld-Geisweid – Fortuna Freudenberg 4:3 n.9m.
FC Eiserfeld – GW Siegen 2:1

Neunmeterschießen um Platz 3
Fortuna Freudenberg – GW Siegen 3:4

Finale
VfL Klafeld-Geisweid – FC Eiserfeld 2:0

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]