Kreis Olpe: Harmonische Karnevalsumzüge am Veilchendienstag

wS/po  –  Kreis Olpe  –  13.02.2013  –  Den letzten Karnevalstag feierten die Jecken im gesamten Kreis wieder ausgelassen und äußerst harmonisch. So musste die Polizei bei den Veilchendienstags-Umzügen in Grevenbrück mit etwa 4500 Zuschauern und Attendorn mit nahezu 20000 Zuschauern nur sporadisch einschreiten. In Grevenbrück kam es nur zu einer leichten Körperverletzung, in Attendorn fanden sich vier Jecke, die offensichtlich zu tief ins Glas geschaut hatten, in der Ausnüchterungszelle wieder.

Insgesamt hielten sich auch die meisten Autofahrer an die Warnung der Polizei, ihr Auto nach dem Alkoholgenuss stehen zu lassen. So überprüfte die Polizei im Kreis Olpe in diesem Jahr zwischen Weiberfastnacht und Veilchendienstag bei ihren Alkoholkontrollen insgesamt 582 Fahrzeugführer. Dabei waren nur drei Blutproben nach Alkoholfahrten fällig. Dazu kam eine Blutprobe nach Fahren unter Drogeneinfluss. An allen Karnevalstagen ereigneten sich im Zusammenhang mit Karnevalsfeierlichkeiten im Kreis Olpe lediglich 12 leichte Körperverletzungsdelikte.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]