Müllentsorgungsfahrzeug nicht zu bremsen – 50.000 Euro Schaden

wS/ots Bad Laasphe – Banfe – 25.02.2013 – Am Montagmorgen verunglückte ein 28-jähriger Bad Berleburger mit einem Müllentsorgungsfahrzeug auf einem Firmengelände in Banfe.

Der Mann wollte mit seinem Lkw über eine abschüssige Zufahrt auf das Gelände eines Autohauses gelangen, um dort Müllcontainer zu entleeren. Hierbei geriet der Lkw auf Schnee glattem Untergrund ins Rutschen und war für den 28-Jährigen nicht mehr zu bremsen. Das 20-Tonnen-Gefährt kippte an einer Böschung schließlich nach rechts weg und blieb auf einem angrenzenden Radweg seitlich liegen.

Der Fahrer konnte sich nach dem Crash unverletzt aus dem Lkw befreien, das Fahrzeug wurde allerdings stark beschädigt, unter anderem auch an Tank und Hydraulikanlage – ausgetretenes Öl wurde von der alarmierten Feuerwehr gebunden und entsorgt, der Lkw musste mittels schwerem Gerät geborgen werden.

Bei dem Unfall ist ein geschätzter Gesamtschaden von rund 50.000 Euro entstanden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

14 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute