Neuer Gerätewagen für die Feuerwehr Kreuztal

wS/oS  –  Kreuztal  –  18.02.2013  –  Über 31 Jahre alt war der alte Schlauchwagen für die Feuerwehr Kreuztal mit dem die Wehrleute ihren Dienst nicht mehr vollständig durchführen konnten. Daher entschloss sich die Verwaltung der Stadt Kreuztal als Ersatz einen neuen Gerätewagen Logistik 2 anzuschaffen. So investiert die Stadt Kreuztal jährlich sehr viel Geld in moderne Technik. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Allrad betriebenes 15 Tonnen schweres Fahrzeug mit 286 PS und einem „Ziegleraufbau“. Die Aufnahmefläche beinhaltet 6 Rollcontainer zur logistischen Unterstützung  bei Waldbränden, Hochwasser sowie große Atemschutzeinsätze. Untergebracht sind in diesen Containern 2.000 Meter B-Löschschläuche, Stromgenerator und Scheinwerfer zum Ausleuchten von Einsatzstellen, Tauchpumpen, 2 Atemschutzcontainer, Wassersauger, eine Tragkraftspritze TS 8 sowie Motorsägen und die typische Feuerwehrtechnische Beladung. Zusätzlich ausgerüstet ist das Fahrzeug als Fahrschulwagen für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Kreuztal. Bürgermeister Walter Kiss betonte in seiner Rede, dass die Stadt Kreuztal auch weiterhin für die Sicherheit und auch mit weiteren Ausrüstungsgegenständen auch in naher Zukunft sorgen wird. Der Leiter der Feuerwehr Berthold Braun nahm den Schlüssel für das Fahrzeug entgegen und überreichte ihn zugleich an den Löschgruppenführer Brandinspektor Rainer Schlabach von der Löschgruppe Eichen, wo das Fahrzeug untergestellt ist. Die beiden Fahrer des Fahrzeuges, die Unterbrandmeister Markus Flender und Frank Teuber  werden das neue Fahrzeug ebenso pflegen das es bestimmt auch so lange halten wird wie der 31 Jahre alte Schlauchwagen.

Bürgermeister Walter Kiss übergab den neuen Gerätewagen Logistik 2 an die Feuerwehr.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]