Christa Fischer erhielt höchste Auszeichnung des Westfälischen Schützenbundes überreicht.

wS/oo  Siegen Weidenaun – Eine der höchsten Auszeichnungen die der Westfälischen Schützenbund zu vergeben hat, erhielt jetzt Christa Fischer vom Schützenverein Weidenau für besondere Leistungen im Schützensport. Vorsitzender Uwe Klaus überreichte ihr den „Westfalenstern an der Lippischen Rose“ nebst Urkunde. Weitere Auszeichnungen gingen an Walter Heide der die Verdienstmedaille des Vereins erhielt und für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Sven Hendrik Fischer sowie Carmen Englert mit der Silbernen Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Peter Fischer, Horst Kiel, Walter Heide, Herbert Vaczik, Franz Busch, Peter Eckhard und Günter Hamich erhielten je eine Urkunde für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Bei den Vorstand Neuwahlen wurden Markus Meiswinkel 2. Vorsitzender. Schatzmeister Jürgen Hellmann. Hausverwalter Christian Schneider. Schießwart Gewehr Peter Amstutz. Jugendleiterin Daniela Schneider. Festausschuss Uwe Klaus. Beisitzer Jürgen Schepp.

Beisitzer Erika Münker. Beisitzer Dani Schneider. Kassenprüfer André Dietrich und Franz Josef Herter. Der Verein hat zurzeit 169 Mitglieder und steht finanziell auf gesunden Füßen. 44 Mitglieder waren auf der JHV anwesend. Auch sportlich stellt sich der SV- Weidenau in einem guten Licht dar. 7 Schützen traten bei den Deutschen Meisterschaften an. Es müssen 2013 einige Renovierungsarbeiten am Schützenhaus gemacht werden.

 

 

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .