Hettichs Jokertor verhilft Sportfreunden zum Sieg

wS/jk – Siegen – 06.04.2013 – Fußball-Regionalligist Sportfreunde Siegen gewann sein Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages erzielte Alexander Hettich drei Minuten vor dem Ende. Der Mittelfeldspieler war in der 64. Minute eingewechselt worden, saß zuletzt in Bergisch Gladbach nur auf der Bank und bescherte dem Team von Trainer Michael Boris nun durch den entscheidenden Treffer drei Punkte.

Die Siegener haben nun 49 Punkte auf dem Konto und konnten den sechsten Tabellenplatz festigen. Ihrem Saisonziel sind die Sportfreunde damit sehr nahe gekommen. 50 Punkte hatte Michael Boris vor Beginn der laufenden Spielzeit angestrebt. Der Heimerfolg gegen Wiedenbrück war der 15. Sieg für die Sportfreunde-Elf.

Genau 1.088 Zuschauer im Leimbachstadion konnten diesen bejubeln. In einem Spiel auf Augenhöhe, das vor allem von der Taktik beider Mannschaften geprägt war, hatten die Siegener am Ende das glücklichere Ende durch Hettichs Jokertor für sich beanspruchen können.

Sportfreunde Siegen – SC Wiedenbrück 1:0 (0:0).
Siegen: Dauth, Dalman, Binder, Klippel, Lemke, Zeh, Grebe, Jakobs, Schattner (64., Hettich), Dej (82., Kadrija), Veselinovic (64., Lewejohann). – Wiedenbrück: Hahnemann, Kücükyagci, Sumelka, Czyszczon, Jansen (66., Studtrucker), Rogowski, Brisevac, Zech, Okumak, Muhovic, Dayangan. – Tor: 1:0 Hettich (87.). – Schiedsrichter: Tobias Altehenger. – Zuschauer: 1088.


.

Anzeige/Werbung :

Verschenkehandy.de ... Handys unverschämt günstig!