Polizei ermittelt alkoholisierten Unfallflüchtigen

wS/ots Siegen – Ein 25-jähriger Opel-Fahrer entfernte sich Ostermontagabend in der Weidenauer Graf-Luckner-Straße nach einem Verkehrsunfall mit rund 1000 Euro Sachschaden unerlaubt von der Unfallstelle. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnte der unter deutlicher Alkoholeinwirkung stehende Unfallsflüchtige bereits kurze Zeit später in der Notfallaufnahme eines Siegener Krankenhauses, in die er sich aus einem anderen Anlass begeben hatte, angetroffen werden. Dem 25-Jährige wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Außerdem ermittelt nun das Siegener Verkehrskommissariat gegen ihn wegen Fahren unter Alkoholeinfluss sowie wegen Verkehrsgefährdung.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .