Schwer verletzt nach Frontalzusammenstoß

wS/wf. Update – Erndtebrück (ots) – Beim Überholen eines vor ihr in Richtung Rinthe fahrenden Sattelzuges mit Anhänger übersah eine 18-jährige Fahranfängerin am Dienstagnachmittag auf der K 45 einen ihr entgegen kommenden PKW. In Höhe des zu überholenden Sattelzuges kam es zum Zusammenstoß der beiden PKW, wobei die 18-jährige Bad Berleburgerin schwer und der Fahrer des entgegenkommenden PKW leicht verletzt wurden. An beiden PKW entstand hoher Sachschaden (beide Totalschaden). Durch umherfliegende Trümmerteile wurde außerdem noch die Plane des Sattelzuges beschädigt. Beide Verletzte wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die K 45 musste im Bereich der Unfallstelle für gut zwei Stunden gesperrt werden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Schameder, Rinthe und Weidenhausen waren mit insgesamt rund 25 Kräften vor Ort im Einsatz.

unsere Erstmeldung:
Schameder / Rinthe – Zwei Personen wurden bei einem Verkehrsunfall auf der K45 zwischen Schameder und Rinthe am Dienstagnachmittag verletzt. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen. Eine Fahrerin wurde schwer, der andere Fahrzeugführer nach ersten Angaben am Unfallort leicht verletzt.

Die Feuerwehr musste zur Einsatzstelle ausrücken um ausgelaufene Betriebsstoffe abzubinden und die Batterien der Fahrzeuge abzuklemmen.

Zwei Rettungswagen transportierten die Verletzten in Krankenhäuser. Die K45 musste aufgrund der Unfallaufnahme voll gesperrt werden.

.


.

Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/Werbung



Das Original 300x250