Nach Umbauarbeiten: Bürgerbüro Weidenau am 21. Mai wiedereröffnet

wS/si Siegen Weidenau – Nach rund dreimonatiger Umbauzeit ist es nun geschafft: Seit Dienstag, dem 21. Mai 2013, steht das Bürgerbüro Weidenau wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Insgesamt mehr Platz und eine modernisierte Ausstattung sollen die Abläufe für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Mitarbeiterinnen verbessern. Bürgermeister Steffen Mues nahm zusammen mit dem zuständigen Beigeordneten, Stadtkämmerer Reinhold Baumeister, und in Anwesenheit von politischen Vertretern die offizielle Eröffnung vor.

Im Rahmen der umfassenden Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, die unter Betreuung der Zentralen Gebäudewirtschaft der Stadt Siegen standen, wurde die Fläche des Bürgerbüros durch Hinzunahme eines Raumes fast verdoppelt. So besitzt der Wartebereich nun eine Größe von 28 Quadratmetern und die Bürofläche eine Größe von 100 Quadratmetern. Die Räumlichkeiten erhielten einen neuen Fußboden, bessere Beleuchtung und eine neue Elektroinstallation. Des Weiteren wurde die Fensterfassade ausgetauscht und mit einem weiteren Notausgang versehen. Außerdem besitzt die neue Fassade eine verbesserte Wärme- und Schalldämmung. Die Decke des Bürgerbüros erhielt ebenfalls eine akustische und optische Aufwertung durch die Verwendung von „Deckensegeln“.

Im Rahmen der Barrierefreiheit erhielt ein Arbeitsplatz eine Höranlage für Schwerhörige. Durch die Verwendung einer Mikrofonanlage und einer sogenannten Induktionsschleife können Hörgeräteträger ihr Hörgerät drahtlos mit der Anlage koppeln. Dadurch werden alle Nebengeräusche herausgefiltert und das Gespräch ist besser zu verstehen.

Während der Umbauphase war das Bürgerbüro in den gegenüberliegenden Räumlichkeiten der Regiestelle Leben im Alter untergebracht.

Bürgermeister Steffen Mues: „Mit dem umfassend erweiterten Bürgerbüro hier in Weidenau steht den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort deutlich mehr Platz zur Verfügung. Es freut mich, dass wir aufgrund der durchgeführten Umbaumaßnahmen den Service noch weiter verbessern konnten.“

Ebenso erfreut zeigte sich Stadtkämmerer Reinhold Baumeister über das „neue“ Bürgerbüro in Weidenau: „Ich bin davon überzeugt, dass die Investitionen von rund 90.000 Euro gut angelegt sind, denn vor allem aufgrund des erhöhten Platzangebotes und der verbesserten Barrierefreiheit können die Bürgerinnen und Bürger hieraus direkt einen praktischen Nutzen ziehen.“

Bürgermeister Steffen Mues (Mitte) und Stadtkämmerer Reinhold Baumeister (6.v.r.) überreichten Petra Schüller (4.v.r.), Manuela Grebe (2.v.r.) und Anette Bottenberg (1.v.r.) vom Bürgerbüro Weidenau ein Foto der Stadt Siegen.

.
Anzeige / Werbung:

.