A45: Zollbeamte beschlagnahmen Drogen

wS/zo Siegen. – Am 23. Juni wurde ein Pkw mit deutscher Zulassung auf dem Rastplatz „Rälsbach“ an der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt kontrolliert. Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Dortmund hatten das Fahrzeug abends aus dem fließenden Verkehr gezogen.

Aus dem Fahrzeug schlug den Beamten sofort ein bekannter Geruch entgegen und auch die beiden Fahrzeuginsassen wirkten stark berauscht. In einer Reisetasche im Fußraum des Beifahrersitzes befanden sich 610 Gramm Marihuana und 26 Gramm Amphetamin. Die beschlagnahmten Drogen haben einen Wert von knapp 5.800 Euro.

Gegen die Beschuldigten wurde noch Vorort ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Polizei Wilnsdorf hat gegen den Fahrer Anzeige wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln erstattet.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .