Baseballer der Siegen Pirates Achter in der Königsklasse

wS/sp – Siegen – 26.06.2013 – Die Baseballer der Siegen Pirates waren als Vizemeister in der RFL für die Champions League qualifiziert. Dort trafen sich die zwölf besten Teams des Landes um den Deutschen Meister im Mixed Softball Fastpitch unter sich auszumachen.

Die Pirates waren mit den „Berlin Hall of Famers“ und „Speyer Turtles“ in der Gruppe B. Siegen machte im Eröffnungsspiel gegen Speyer kurzen Prozess und siegte überzeugend mit 8:4. Die späteren Finalisten „Hall of Famers“ aus Berlin waren ein anderes Kaliber. Die Pirates mussten sich nach Verlängerung mit 3:4 hauchdünn geschlagen geben. Als Gruppenzweiter ging es in die Playoff-Runde. Hier traten die Siegener Baseballer gegen die „Paderborn Pitchbulls“ an.

Lange Zeit beherrschten die Freibeuter aus Siegen das Spiel, aber in der Schlussphase drehte Paderborn auf und siegte in letzter Minute mit 12:13. Das Platzierungspiel gegen die „Mannheim Tornados“ ging 7:11 aus. Damit waren die Siegen Pirates die achtbeste Mannschaft in Deutschland.

Trainer Hans Weisse war sichtlich stolz auf sein Team: „Wir waren schon stolz bei der Champions League dabei zu sein. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung haben wir uns den achten Platz wirklich verdient, zumal die Spiele gegen Berlin und Paderborn denkbar knapp ware. Aktuell sind wir Tabellenführer der RFL. Die Meisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Champions League 2014 sind in greifbarer Nähe.“

Hans Weisse, der Coach der „Siegen Pirates“ mit dem Pokal für Platz acht. Foto: Verein

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .