Bunter Sportfreunde-Nachmittag mit neuen Gesichtern

wS/jk – Siegen – 23.06.2013 – Den rund 800 Besucher am Kunstrasenplatz im Leimbachstadion konnten die Sportfreunde Siegen weitere Neuzugänge präsentieren. Im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung des Fußball-Regionalligisten wurden Innenverteidiger Christopher Schadeberg und Torwart Florian Säglitz den interessierten Zuschauern, Fans und Sponsoren vorgestellt. Dazu gab es am Sonntagnachmittag gab bei wechselhaftem Wetter ein buntes Programm inklusive der ersten Trainingseinheit der Mannschaft von Michael Boris.

Zur Saisoneröffnung der Sportfreunde Siegen kamen rund 800 Besucher ins Leimbachtal gepilgert.

Christopher Schadeberg kommt von der U23 des FSV Frankfurt zu den Sportfreunden. Der beidfüßige Innenverteidiger spielte bei den Hessen in der Regionallige Südwest. Der 22-Jährige absolvierte in der zu Ende gegangenen Saison 29 Partien für die zweite Welle des FSV. Schadeberg ist damit die von dem scheidenden Sportlichen Leiter Lutz Lindemann angekündigte letzte Neuverpflichtung für das Regionalliga-Team.

Torwart Florian Säglitz wurde in erster Linie für die U23-Mannschaft der Siegener vom VfB Gießen (Verbandsliga Hessen) geholt. Der 20-jährige Keeper wird aber mit der Boris-Elf trainieren und durfte als dritter Torhüter auch auf das offizielle Mannschaftsfoto der Saison 2013/14, das am Sonntagmittag geknipst wurde. Sven König aus der U17 der Sportfreunde nimmt künftig ebenfalls am Trainingsbetrieb der ersten Mannschaft teil.

Beim Trainingsspiel konnten sich die „Kiebitze“ einige Eindrücke von den Neuzugängen verschaffen.

„Wir wollen mit Leidenschaft und Wille erfolgreichen Fußball spielen und etwaige Defizite gegenüber der Konkurrenz wett machen“, sagte Trainer Michael Boris bezüglich der Zielsetzung für die kommende Spielzeit. Zwölf Neuzugänge, die von Siegens Medienbeauftragten Daniel Schäfer umfassend vorgestellt wurden, muss er in das „alte“ Team integrieren. Nach der nun begonnenen fünfwöchigen Vorbereitungsphase soll aus der Mannschaft eine Einheit werden.

Das öffentliche Training am Sonntagmittag war dabei vor allem für die vielen interessierten Zuschauer bestimmt. Kurzpässe im Kreis und ein Trainingsspiel hatte Trainer Michael Boris dafür auf der Tagesordnung. So konnten sich die „Kiebitze“ im Leimbachtal ein paar Eindrücke von den zahlreichen neuen Gesichtern im Sportfreunde-Tross machen. Die Siegener Akteure standen nach dem Training noch für Autogrammwünsche zur Verfügung.

Der Musiker „Benson“ heizte den rund 800 Gästen ein.

Davor gab es ein vielfältiges Programm: Die „Coronette Dancers“ eröffneten den abwechslungsreichen Nachmittag am Leimbachstadion. Der Musiker „Benson“ aus Siegen präsentierte drei seiner Songs und Porsche-Rennfahrerin Isa Klein erzählte von ihren Erlebnissen. Die Kinder hatten Spaß beim Torwandschießen oder auf der Hüpfburg.

Bei den Fans waren die Sonderangebote im Fanshop auf der Dammkrone beliebt und für das leibliche Wohl der rund 800 Gäste war reichlich gesorgt – zum Abschluss des Events gab es sogar Freigetränke. So ging eine gelungener Sportfreunde-Nachmittag zu Ende. Die neue Saison kann kommen.

Bericht & Fotos: Jürgen Kirsch

Das offizielle Mannschaftsfoto von Sportfreunde Siegen: Haluk Arslan, Alexander Hettich, Mark Zeh, Christopher Schadeberg, Sinisa Veselinovic, Richard Weber, Leon Binder, Serkan Dalman, Evangelos Papaefthimiou (hinten, v.li.), Trainer Michael Boris, Co-Trainer Frank Döpper, Torwarttrainer Uwe Zimmermann, Zeugwart Reinhold Boldt, Abdelkader Maouel, Erdic Solak, Michael May, Maxim Romanovski, Physiotherapeut Nico Reuber, Physiotherapeutin Nadine Hansjosten, Mannschaftsarzt Dr. Mirhodjat Fatemi, Geschäftsführer Ulrich Steiner (Mitte, v.li.), Dennis Lang, Manuel Glowacz, Julian Quaas, Kevin Rauhut, Yannik Dauth, Florian Säglitz, Sascha Eichmeier, Daniel Grebe, André Dej.

 

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .

132 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute