Sinah Burgmann und Vanessa Serra dominieren in Holzwickede

wS/sp Siegen Holzwickede – Insgesamt vier Medaillen für Lindenberger Judoamazonen – Toller Erfolg für die Amazonen der Judofreunde, die vier Medaillen am Wochenende aus Holzwickede entführten. Neben den Turniersiegen von Vanessa Serra und Sinah Burgmann, sie konnte im Übrigen ihre Vorjahreserfolge wiederholen, durften sich die Lindenberger auch über Medaillen von Felina Klappert und Verena Serra freuen.

Zum wiederholten Male waren die beiden Leichtgewichtlerinnen Sinah Burgmann (-40 kg/U15) und Vanessa Serra (-48 kg/U18) nicht zu schlagen. Die jüngere Sinah setzte sich zunächst mit einem Armhebel durch, bevor sie Jessica Moczyk vom TuS Lendringsen im Kampf um den Titelgewinn auf die Verliererstraße schickte. Vanessa Serra stand ihr in nichts nach, und verschaffte sich gleich in der ersten Begegnung den entsprechenden Respekt. Jil Höhnerhaus (Kentai Bochum) wurde mit einem Fußwurf vorzeitig besiegt. Mit drei weiteren, ebenfalls vorzeitigen Siegen ließ die Braungurtträgerin nie einen Zweifel aufkommen eine würdige Siegerin zu sein. Aber das war noch nicht alles, worüber sich der Judofreunde-Tross freuen durfte. Mit einer fast lupenreinen Vorstellung erkämpften sich Felina Klappert (-36 kg) und Verena Serra (-63 kg) die Bronzemedaille. Für beide gab es nur im Halbfinale die einzige Niederlage. Ansonsten glänzten sie mit Haltegriff- und Hüftwurfsiegen. Mit Platz fünf schrammten Nina Berg, Nadja Köbernik, Victoria Pfeifer und Lena Voswinkel nur knapp an einer Medaille vorbei. Ein wirklich erfolgreiches Wochenende der Lindenberger Judoamazonen wurden durch die siebten Plätze von Erika Zabih und Jennifer Malik abgerundet.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .