DRK-Ortsverein Deuz bildet Ersthelfer in der Schule aus

wS/drk Siegen-Wittgenstein – 12 Schülerinnen und Schüler der Deuzer Förderschule „Am Sterndill“ dürfen sich jetzt Ersthelfer nennen. Cornelia Mochel-Büdenbender des DRK-Ortsvereins Deuz hatte die Kinder in den Monaten Mai und Juni 2013 in speziellen Kursen an mehreren Vormittagen ausgebildet.

Neben den Grundlagen der Ersten Hilfe, wie der stabilen Seitenlage, ging es vor allem darum, den Schwerpunkt auf die alltäglichen Probleme zu setzen. So lernten die Schüler beispielsweise das Verbinden von Wunden und wie wichtig es ist, Betroffene in schwierigen Situationen zu trösten und ihnen Mut zuzusprechen.

Bei der Ausbildung diente das Erste-Hilfe-Maskottchen „H.E.L.D.“ als Orientierung. Die vier Buchstaben stehen für „Hilfe rufen“, „Ermutigen und Trösten“, Lebenswichtige Funktionen kontrollieren“ und „Decke unter- und überlegen“.

Am 20. Juni wurden die stolzen Schülerinnen und Schüler dann offiziell in der Deuzer Förderschule „Am Sterndill“ vorgestellt.

12 Ersthelfer der Deuzer Förderschule „Am Sterndill“  mit Ausbilderin Cornelia Mochel-Büdenbender des DRK-Ortsvereins Deuz.  Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

12 Ersthelfer der Deuzer Förderschule „Am Sterndill“ mit Ausbilderin Cornelia Mochel-Büdenbender des DRK-Ortsvereins Deuz. Foto: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .