Trunkenheitsfahrt

wS/ots Siegen – In den frühen Stunden des Samstagmorgens fiel den Beamten der Polizeiwache Siegen gegen 02:50 Uhr eine 22 jährige Autofahrerin auf, die zügig durch die Siegener Unterstadt fuhr und hierbei verbotswidrig eine Abkürzung am „Zentralen Omnibusparkplatz“ nutzte. Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass die junge Frau deutlich alkoholisiert war. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .