Ausbildungsbeginn bei der Stadt Kreuztal

wS/kr – Kreuztal – Lara Dicke aus Freudenberg und der Kreuztaler Benedikt Hermeling haben sich im Bewerbungsverfahren gegen die Konkurrenz durchgesetzt und beginnen in diesem Monat mit der qualifizierten und fundierten Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Straßenwärter.

Sozialdezernent Dieter Loske (li.) und Bürgermeister Walter Kiß (re.) begrüßten die beiden neuen Auszubildenden Benedikt Hermeling und Lara Dicke. Foto: Stadt

Sozialdezernent Dieter Loske (li.) und Bürgermeister Walter Kiß (re.) begrüßten die beiden neuen Auszubildenden Benedikt Hermeling und Lara Dicke. Foto: Stadt

Mit Lare Dicke bildet die Stadt Kreuztal erstmals eine Verwaltungsfachangestellte in Teilzeit aus. Bei der Teilzeitausbildung nach dem Berufbildungsgesetz kann die wöchentliche Arbeitszeit während der praktischen Ausbildung verkürzt werden. Personen, die zum Beispiel einen pflegebedürftigen Angehörigen betreuen oder alleinerziehend sind, haben so die Möglichkeit, Familie und Berufsausbildung zu vereinbaren.

„Ich freue mich, dass wir als zertifizierte familiengerechte Kommune einem jungen und motivierten Menschen die Chance bieten können, mit einer guten Ausbildung ins
Berufsleben zu starten“, so Bürgermeister Walter Kiß zur Premiere der Berufsausbildung in Teilzeit.

Kiß und Sozialdezernent Dieter Loske begrüßten Lara Dicke und Benedikt Hermeling an ihrem ersten Tag der Ausbildung und wünschten beiden viel Erfolg und auch Spaß während der kommenden Jahre. Die Kollegen, Ausbilder und Vorgesetzten werden die Auszubildenden auf ihrem Weg bis zum Berufsabschluss unterstützen.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .