Kriminalpolizei Bad Berleburg sucht Sexualtäter

wS/ots – Erndtebrück-Zinse – Die Kriminalpolizei Bad Berleburg ermittelt aktuell wegen eines Sexualdeliktes gegen einen unbekannten Mann und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Der Fall, bei dem eine 21-jährige Frau aus Wittgenstein zum Opfer wurde, trug sich am frühen Morgen des 28. Julis zu.

Die 21-Jährige war zuvor auf dem Schützenfest in Zinse gewesen und hatte sich auf den Heimweg in Richtung Erndtebrück gemacht. Etwa gegen 04.45 Uhr legte die Frau im Bereich des „Zinser Rückens“ eine kurze Pause am Straßenrand ein.

Wenige Augenblicke später wurde die Frau von einem ihr unbekannten Mann attackiert, mit Gewalt festgehalten und bedrängt. Die junge Frau stürzte bei dem Übergriff, konnte diesen Moment dann aber zum Glück nutzen, um vor dem Mann zu fliehen.

Der Täter konnte bisher nicht identifiziert werden. Er wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 175 bis 180 cm groß, dunkle Haare mit längerem Pony, leicht übergewichtig, circa Ende 20 bis 30 Jahre alt, bekleidet mit blau-kariertem Hemd (hochgekrempelte Ärmel), am rechten Handgelenk ein schwarzes Wildleder-Armband.

PhantombildBadBerleburg

Phantombild des Täters. (LKA NRW)

Im Zuge der laufenden Ermittlungen wurde ein Phantombild des unbekannten Mannes erstellt. Die Kriminalpolizei Bad Berleburg fragt: Wer erkennt den Mann auf dem Phantombild oder kennt Personen, die Ähnlichkeiten aufweisen? Wem ist auf dem Schützenfest in Zinse oder in den Tagen danach etwas aufgefallen, dass im Zusammenhang mit dieser Ermittlung stehen und von Bedeutung sein könnte?

Mögliche Zeugen, die Antworten auf die Fragen haben oder sonst etwas zur Sache beitragen können, möchten sich unter der Rufnummer 02751/909-0 bei der Polizei in Bad Berleburg melden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .