Leon Binder verlässt Sportfreunde Siegen

wS/sp – Siegen – Sportfreunde Siegen und Leon Binder gehen getrennte Wege. Der Verein wird den bis 2014 laufenden Vertrag des Abwehrspielers auflösen und stimmt einem vorzeitigen Wechsel – noch innerhalb der aktuellen Transferperiode (bis 2. September 2013) – zum 1. FC Köln zu. Leon Binder hatte die Verantwortlichen der Sportfreunde in der vergangenen Woche ausdrücklich um einen Vereinswechsel gebeten und eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag gezogen. Über die in den vergangenen Tagen ausgehandelte Ablösesumme mit dem 1.FC Köln wurde Stillschweigen vereinbart.

Leon Binder verlässt die Sportfreunde Siegen in Richtung Köln. Foto: wirSiegen/Archiv

Leon Binder verlässt die Sportfreunde Siegen in Richtung Köln. Foto: wirSiegen/Archiv

Binder war 2011 von der U23 von Alemannia Aachen ins Siegerland gewechselt und hatte seitdem in 72 Ligaspielen für die Sportfreunde 13 Tore erzielt. “Nach eingehender Prüfung der Vertragsmodalitäten haben wir uns mit den Verantwortlichen des 1.FC Köln am Donnerstagabend einigen können. Wir wünschen Leon Binder für seine sportliche und private Zukunft alles Gute und bedanken uns bei ihm für seine starken Leistungen in den zwei Jahren. Dass ein solcher Wechsel eines Leistungsträgers den Verein zu diesem Zeitpunkt vor enorme Herausforderungen stellt, dürfte klar sein. Für uns gilt es nun, so schnell wie möglich für Ersatz zu sorgen. Im Hintergrund haben bereits Gespräche stattgefunden, so dass ich hoffe, dass wir bald Vollzug melden können”, so Siegens Geschäftsführer Ulrich Steiner.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .