Siegerehrung der Rothaar-Laufserie AOK-Cup 2013

wS/JS Mit dem Helberhäüser HauBerg-Lauf ist der sechste und letzte Lauf der diesjährigen Rothaar-Laufserie AOK-Cup erfolgreich zu Ende gegangen. Werden die Erwachsenen für Ihr Durchhalten mit der großen Siegerehrung am 22. November in der Braustube der Krombacher Brauerei belohnt, wurden die Schülerinnen und Schüler sowie die jugendlichen AusdauersportlerInnen bereits in Helberhausen ausgezeichnet. Alle Aktiven, die mindestens vier der sechs Wettkämpfe in Erndtebrück, Büschergrund, Eichen, Bad Berleburg, Aue-Wingeshausen und Helberhausen absolviert haben, kamen in den Genuss, das begehrte Finisherpräsent, ein Langarmshirt und Handschuhe, in Empfang nehmen zu dürfen.

Für die drei Besten jeder Altersklasse hielten die Organisatoren auch im Nachwuchsbereich so genannte Flachgeschenke bereit. Mit der Höchstpunktzahl von 86 Punkten, die sich summiert, wenn an allen Wettkämpfen teilgenommen und immer der erste Platz erzielt wird, wurden die Schülerinnen Anna Seifert, U10 (TSV Aue-Wingeshausen), Davina Bohn, U16 (TuS Deuz), die Schüler Ansgar Klein, U10 (VfL Bad Berleburg), Paul Seifert, U12 (TSV Aue-Wingeshausen) und  Fabian Dickel, U16 (VfL Bad Berleburg) sowie der in der männlichen Jugend, U20 startende Torben Henrich (TuS Erndtebrück) ausgezeichnet.

Genau wie bei den „Großen“ hielten die Sparkassen für die Laufbesten Geschenkgutscheine und eine funktionelle Laufjacke bereit. Addiert über die Laufsaison sammelten die Athleten Punkte für die besten Zeiten gemäß dem Zieleinlauf. Auf diese Weise wurden jeweils die zehn Schnellsten belohnt, so dass am Ende der Laufserie nach der sechsten Veranstaltung maximal 60 Punkte erreichbar waren. Als einzige Läuferin erreichte nach 2012 auch in diesem Jahr Davina Bohn (TuS Deuz) bei den Schülerinnen diese Höchstpunktzahl. Rang zwei und drei belegten Lea Reichel (VfL Bad Berleburg) und Rebekka Rückes (CLV Siegerland) mit 45 bzw. 39 Zählern. Bei den Schülern machte Fabian Dickel (VfL Bad Berleburg), der im Vorjahr noch den dritten Platz innehatte,  mit 57 Punkten das Rennen. Julian Hansmann (SF Edertal) folgte mit 50 Punkten auf dem zweiten Platz und Felix Lange (TuS Erndtebrück) belegte mit der gleichen Punktzahl Platz drei.
Die weibliche Jugend gewann Melina Lange (TuS Erndtebrück) mit 48 Punkten, Johlanda Espeter) belegte mit 45 Punkten Platz zwei, ihre Schwester Maria (beide TV Laasphe) folgte auf Rang drei (40 Punkte).
Bei der männlichen Jugend tummelten sich auf dem „Stockerl“ die gleichen jungen Athleten wie im Vorjahr. Torben Henrich (TuS Erndtebrück) stand mit 55 Punkten aus sechs Rennen ganz oben auf dem Podest. Arne Fuchs (TSG Helberhausen) sammelte in fünf Wettkämpfen 50 Punkte und freute sich über Platz zwei. Marco Hoffmann (TuS Hilchenbach) folgten mit 47 Punkten auf Rang drei.

Alle Ergebnisse, siehe Internet www.rothaar-laufserie.de

Fotos: Die Gewinner der Schüler und Jugend „Best of 2013“

RothaarLaufAOK

v.l.n.r.: Julian Hansmann, Davina Bohn, Fabian Dickel, Rebekka Rückes und Felix Lange

RothaarLauf1

v.l.n.r.: Arne Fuchs, Johlanda Espeter, Melina Lange, Torben Henrich, Maria Espeter und Marco Hoffmann

 

Bericht und Foto: Juliane Scheel

.

.

Anzeige/Werbung

Fitness Company No 1

Tag der offenen Tür in Wilnsdorf  – Sonntag, 03. November 2013 von 10 bis 18 Uhr vorbeikommen, informieren, mitmachen! Homepage