Betrüger geschnappt – Noch 6 Monate "sitzen"

(wS/ots) Siegen  – Siegener Kriminalbeamte nahmen  heute Morgen in Weidenau einen wegen Betrugs per Haftbefehl gesuchten 35-jährigen Mann aus Siegen fest. Der Mann wurde bei seiner Freundin angetroffen. dann klickten die Handschellen. Der 35-Jährige wurde der Justizvollzugsanstalt in Attendorn übergeben. Dort muss er nun noch insgesamt sechs Monate hinter schwedischen Gardinen verbringen.

Im übrigen war der Gesuchte erst am 17. Januar 2014 in Siegen bei einem Ladendiebstahl aufgefallen. In einem großen Kaufhaus hatte er nämlich ein LED-TV-Gerät entwendet. Dabei war er jedoch aufgefallen. Kurz bevor er dann von der hinzugezogenen Polizei kontrolliert werden konnte, warf er allerdings kurzer Hand seinen Ausweis weg. Dies deshalb, weil er wusste, dass die Beamten bei der Überprüfung seiner tatsächlichen Identität sogleich feststellen würden, dass er per Haftbefehl gesucht wurde.

Zunächst  hatte der Gesuchte   falsche Personalien angegeben. Im weiteren Verlauf der polizeilichen Ermittlungen flog der Schwindel jedoch auf, die Polizei ermittelte die richtigen Personalien des ertappten Ladendiebs – und schließlich auch seinen derzeitigen Aufenthaltsort, so dass er heute  dort festgenommen werden konnte.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.