Frontalzusammenstoß – Zwei Personen schwer verletzt

(wS/red) Breidenbach – Zwei Schwerverletzte und zwei erheblich beschädigte Autos mit einem Gesamtschaden von mindestens 12.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Donnerstag, 27. Februar, gegen 20 Uhr an der Einmündung Hauptstraße (Bundesstraße 253)/Perfstraße.

Zur Kollision kam es zwischen einem abbiegenden und dem entgegenkommenden Auto. Die beiden Fahrer erlitten schwere, augenscheinlich nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Sie befinden sich in Krankenhäusern.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 21-jähriger Mann aus der Gemeinde Dautphe mit seinem VW Golf von der Ortsmitte Breidenbach über die Hauptstraße nach Niederdieten. An der Einmündung bog er nach links in die Perfstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Audi A6 Kombi, den ein 41-jähriger Mann aus der Gemeinde Breidenbach steuerte.

An den Autos entstanden jeweils vorne erhebliche Schäden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße blieb für die Bergung der Fahrzeuge und der Verletzten, sowie für Reinigungsarbeiten bis etwa 1.30 Uhr voll gesperrt.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 41-Jährige ein Auto fuhr, obwohl gegen ihn noch ein Fahrverbot besteht.

Unfallbreidenbach01

unfallbreidenbach03

unfallbreidenbach04

unfallbreidenbach05

Fotos: J.Fritsch

.

.
Anzeige/Werbung