Wahlplakate mit Hakenkreuzen beschmiert

(wS/ots) Hilchenbach – Am Mittwochmittag entdeckte ein aufmerksamer Zeuge im Bereich der Hilchenbacher Innenstadt politisch motivierte Sachbeschädigungen durch Schmierereien auf einem Gedenkstein und auf mehreren Wahlplakaten.

Polizeiauto 006

Die alarmierte Polizei stellte auf insgesamt drei Wahlplakaten verschiedener Parteien mit schwarzer Farbe aufgemalte Hakenkreuze fest. Zudem wurden ein in unmittelbarer Nähe aufgestellte jüdisches Mahnmal neben der evangelischen Kirche sowie einige in der Innenstadt verlegte Stolpersteine zum Gedenken an jüdische Opfer ebenfalls mit schwarzer Farbe besprüht.

Der polizeiliche Staatsschutz aus Hagen ermittelt nun gegen die noch unbekannten Täter. Zeugen, die der Polizei dabei mit sachdienlichen Hinweisen weiterhelfen können, werden gebeten, sich direkt beim Staatsschutz in Hagen unter der Rufnummer 02331-986-0 zu melden. Auch die Polizei in Siegen-Wittgenstein nimmt in der Sache natürlich Hinweise unter 0271-7099-0 entgegen.

.
Anzeige/Werbung        –        Ihre Werbung hier
Bestes Kreditangebot von über 20 Banken