Daumen hoch für die DRK-Sozialstationen

DRK_Team_Wilnsdorf

Die Teams der DRK-Diakonie-Sozialstation Burbach und der DRK-Sozialstation Wilnsdorf (Bild oben) freuen sich riesig über die gute Bewertung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen. Bildrechte: DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V.

(wS/drk)  Wilnsdorf/Burbach – Die Teams der DRK-Diakonie-Sozialstation Burbach und der DRK-Sozialstation Wilnsdorf freuen sich und sind stolz über ihre eigene Leistung. Denn bei den diesjährigen Begutachtungen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen haben beide Sozialstationen sehr gut abgeschnitten. Bei der Prüfung, der sich jede pflegende Einrichtung unterziehen muss, wurden verschiedene Kriterien von Mitarbeitern des Medizinischen Dienstes bewertet. Am Prüfungstag fanden unangemeldete Kundenbesuche statt. Die Mitarbeiterinnen wurden bei der Pflege begleitet und bei ihrer Arbeit beobachtet und die Kunden der Sozialstationen nach Ihrer Zufriedenheit befragt.

Bestnote 1 für das Burbacher Pflegeteam

In allen Kategorien schnitt das Pflegeteam aus Burbach rund um Pflegedienstleiter Peter Metz „gut“ ab, zum Teil sogar mit der Bestnote 1,0. „Wir sind sehr glücklich über dieses Ergebnis“, so Peter Metz. „Es ist schön zu sehen, dass es honoriert wird, wenn man jeden Tag mit voller Hingabe seiner Arbeit nachgeht“. Die DRK-Sozialstation Wilnsdorf freut sich über ein Gesamtergebnis der Note 1,5. „Besonders stolz sind wir auf das Ergebnis der Kundenbefragung: Alle befragten Kunden waren uneingeschränkt mit unserer Arbeit zufrieden – die Note 1,0 in diesem Bereich spricht für sich“, so Helmut Gerdesmeier, Leiter der Sozialstation Wilnsdorf.

Immer bereit für das nötige „Mehr“

Jeder Mitarbeiter der Pflege, der Hauswirtschaft und auch die Schüler sind jeden Tag bereit, das nötige „Mehr“ zu geben, damit sich pflegebedürftige Menschen im Raum Burbach und Wilnsdorf stets gut versorgt fühlen. Auch DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Henze gratulierte den Teams aus Burbach und Wilnsdorf: „Ein herzliches Dankeschön an Alle. Sie machen gemeinsam einen richtig guten Job und das auf einem qualitativ hohen Niveau. Das ist wirklich klasse und es macht mich stolz, dass wir stets das Beste für unsere Kunden und Patienten geben.“

Rundum-Versorgungspaket für Menschen

Das Leistungsspektrum der DRK- Sozialstationen richtet sich nach dem ganzheitlichen Prinzip. So beschränkt sich die Pflege des Roten Kreuzes nicht nur auf die Körperpflege, auch die Hauswirtschaftliche Versorgung und das Betreuen von Kunden, wenn Angehörige unterwegs sind, gehört dazu. Zudem bietet das DRK den Mahlzeitendienst „Essen auf Rädern“ und einen Hausnotruf an. Mit diesen Angeboten ermöglichen die Sozialstationen ein optimales Rundum-Versorgungspaket für Menschen, die Hilfe benötigen, jedoch möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben möchten.

DRK_Team_Burbach

Das DRK-Team Burbach.

.

Anzeige bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.