Gedächtnis-Turnier im Rinsdorfer Waldstadion

(wS/sp) Wilnsdorf-Rinsdorf – Mit der mittlerweile elften Auflage des Alex-Grau-Gedächtnis-Turniers tritt am Samstag, dem 28. Juni 2014, wieder der Familien- und Freundeskreis des verstorbenen Fußballers Alexander Grau an die Öffentlichkeit. Nachdem das Turnier in den vergangenen Jahren entweder in Eiserfeld oder in Wilnsdorf stattfand, warten die Organisatoren in diesem Jahr mit einer besonderen Spielstätte auf.

alexgrau

Um die Erinnerung an Alexander Grau aufrecht zu halten, wird bereits zum elften Mal ein Fußballturnier für den guten Zweck ausgerichtet. Foto: Privat

Um den Spaßfaktor zu unterstreichen, findet der Kick für den guten Zweck in diesem Jahr auf dem Naturrasenplatz in Rinsdorf statt. Ab 10.30 Uhr gehen zehn Hobby-Mannschaften auf Torejagd. Der Erlös dieser Veranstaltung geht traditionell an karitative Zwecke.

Die Freunde und Weggefährten von Alex Grau, der seine Fußballstiefel für den RSV Eiserfeld, den TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf und für die Sportfreunde Siegen schnürte, ehe eine heimtückische Krebserkrankung ihn viel zu früh aus dem Leben riss, halten seit Jahren die Erinnerung an den sympathischen Sportsmann aufrecht und verbinden dies mit einer Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren über 25.000 Euro für gute Zwecke gesammelt hat.

Spenden für die gute Sache können bereits vorab auf das Konto 20 12 13 19 der Volksbank Dill e.G. (BLZ: 516 900 00) Stichwort „Alex Grau“ getätigt werden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .