Kino „ohne ALTERsbeschränkung“ zeigt den nächsten Film am 11.August

Mr_Morgans_Last_Love_2014_Foto_Kino_Dahlbruch

Foto: Veranstalter

(wS/hi) Hilchenbach-Dahlbruch. Am Montag, 11. August 2014 zeigt das Kino „ohne ALTERsbeschränkung“ den nächsten Film des Sommerprogramms: „Mr. Morgans Last Love“ (D 2013, 116 Min., freigegeben ab 0 Jahre). Einlass ist um 16.00 Uhr, Filmbeginn um 17.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,00 Euro bei freier Platzwahl.

Zum Inhalt des Films: Seit seine Frau vor drei Jahren gestorben ist, zieht der 80jährige Matthew Morgan (Michael Caine) allein durch die Straßen von Paris, unwillens, die französische Sprache zu sprechen, und unfähig, in seinem Leben noch einen Sinn zu sehen. Als Matthew im Bus stolpert, bietet ihm die junge Französin Pauline (Clémence Poésy) ihre Hilfe an. Die entwaffnende Lebensfreude und der unerschütterliche Optimismus von Pauline erobern sein altes Herz und der stille Professor wird unverhofft zu einem Schüler des Lebens. Auf ihren alltäglichen Abenteuern mit Spaziergängen durch Paris, Mittagessen im Park und Reisen aufs Land entdeckt das ungewöhnliche Paar zahlreiche Schätze: Freundschaft, Gemeinschaft, Romantik – und die Bedeutung von Familie. Während Pauline bei Matthew die familiäre Geborgenheit sucht, die sie seit dem Unfalltod ihrer Eltern vermisst, gelingt es Matthew, sich langsam wieder seinem Sohn Miles (Justin Kirk) anzunähern, der aus Sorge um seinen Vater aus den USA nach Paris gereist ist. „Ein Film, der Hoffnung gibt und versöhnt … Mit verblüffender Leichtigkeit erzählt der Film vom Umgang mit Verlust und Trauer, von später Versöhnung und Abschied. Dass er berührt ohne kitschig zu sein, liegt vor allem an seinem wunderbaren Hauptdarsteller Michael Caine.“ (ZDF Heute Journal)

Der farbig gestaltete Flyer im neuen Design präsentiert ausführlich alle neun Filme der Reihe und liegt im Viktoria-Kino für interessierte Besucher aus. Das Team das Seniorenkino 2014 freut sich, die Filme wieder zu günstigen Preisen (6,00 Euro) und zu den gewohnten Anfangszeiten um 17.00 Uhr anbieten zu können.

Bewährt hat sich auch der Einlass bereits um 16.00 Uhr Einlass. Die Besucherinnen und Besucher können sich so bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen auf das Leinwandereignis einstimmen. Senioren aus Siegen haben außerdem die Möglichkeit, bei Anmeldung bis spätestens eine Woche vor dem Filmtermin für einen Beitrag von 2,00 Euro, aus Siegen mit dem Kino-Bus-Service anzureisen (Telefon 0271 404-2200). Für Kinobesucher mit Handicap aus Kreuztal ist ebenfalls ein Bus-Service (Telefon vormittags 02732 582470) zu den gleichen Kosten eingerichtet.

Das weitere Filmprogramm 2014:
8. September: Das Lied des Lebens | 13. Oktober: Die Bestimmer – Eltern haften für ihre Kinder | 10. November: Da geht noch was

Informationen zum Filminhalt finden Sie jeweils aktuell zur Veranstaltung im Internet-Auftritt des Viktoria-Kinos www.viktoria-kino.de sowie unter www.hilchenbach.de in der Rubrik Bildung und Kultur – Viktoria-Kino.

Bei jedem Film gilt: Einlass: 16.00 Uhr, Filmbeginn: 17.00 Uhr, Eintritt: 6,00 Euro (freie Platzwahl). Kaffee, Kuchen und Waffeln sowie Herzhaftes kosten extra.

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]