Einbrecher verlor Fahrschein am Tatort / Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung

(wS/pol) Lennestadt | Am Abend des diesjährigen Rosenmontags, am 16.02.2015, brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Straße An der Kieselkuhle in Lennestadt-Grevenbrück ein. (Siehe auch Pressemeldung vom 17.02.2015). Zwischen 18:30 Uhr und 19:45 Uhr waren sie an diesem Tag über ein aufgehebeltes Kellerfenster ins Haus eingedrungen. Die Einbrecher hatten das Haus durchsucht, mussten aber ihr bereitgelegtes Diebesgut am Tatort zurücklassen, weil sie vermutlich gestört wurden. Sie hinterließen Schäden in Höhe von ca. 500 Euro am Tatort.

Bei der Spurensicherung fand die Polizei am Tatort einen Abellio-Fahrschein, der am selben Tag an einem Fahrkartenautomaten im Zug auf der Fahrt von Hagen Richtung Plettenberg gezogen wurde. Nach weiteren Ermittlungen erhielt die Polizei ein Foto eines Tatverdächtigen, als er den Fahrschein aus dem Automaten zog. Das Bild zeigt einen jungen Mann mit einer schwarzen Kappe, einer braunen Lederjacke, Jeans, Sportschuhen und einer schwarzen Bauchtasche.

FahndungPolizei

Polizeifahndung

Die Polizei fragt: Wer kennt den tatverdächtigen Mann auf den Fotos der Überwachungskamera? Hinweise erbeten an das Kriminalkommissariat 2 der Kreispolizeibehörde Olpe unter Telefon 02761/9269-6200 oder jede andere Polizeidienststelle!