Kindelsberg-Cup: Heute startet die finale Runde

(wS/sp) Littfeld/Rahrbachtal – Während die French Open in Paris gestern begonnen haben, geht der 4. Kindelsberg-Cup am Pfingstmontag in seine finale Runde. Die Champions 2015 werden auf der Anlage des TV Littfeld ermittelt und die Besiegten der Hauptrunde kämpfen in der Nebenrunde um begehrte LK-Punkte.

Die ersten Turniersieger stehen allerdings schon seit gestern fest. Seinen Titel in der Herren A-Klasse verteidigen konnte Sebastian Vollmers vom TV Rönkhausen. Der 29-jährige Sauerländer, der mit LK 2 der bestgemeldete Akteur unter allen 93 Turnier-Teilnehmern war, besiegte Johannes Hoch (LK 3, TC BW Sundern) in der entscheidenden und hart umkämpften Partie mit 7:6 (7:3) und 6:4.

Seinen Titel in der Herren A-Klasse konnte Sebastian Vollmers vom TV Rönkhausen erfolgreich verteidigen.

Seinen Titel in der Herren A-Klasse konnte Sebastian Vollmers vom TV Rönkhausen erfolgreich verteidigen.

Die Zuschauer auf der Anlage des TV Rahrbachtal sahen ein in allen Phasen des Matches spannendes Duell, aus dem Vollmers erneut als Sieger hervorging. Mit 2:4 hatte der Verbandsliga-Spieler des TC Kaunitz im zweiten Satz zurück gelegen und danach mit kühlem Kopf kein Spiel mehr aus der Hand gegeben. 150 Euro Preisgeld sind nach insgesamt vier Siegen im Modus Jeder gegen Jeden der Lohn für die Mühen an zwei Tagen.

Der 29-jährige Sauerländer Sebastian Vollmers (l.) besiegte Johannes Hoch (r.) in der entscheidenden und hart umkämpften Partie mit 7:6 (7:3) und 6:4.

Der 29-jährige Sauerländer Sebastian Vollmers (l.) besiegte Johannes Hoch (r.) in der entscheidenden und hart umkämpften Partie mit 7:6 (7:3) und 6:4.

Zuvor hatte der Finalist der Altenseelbach Open keinerlei Probleme beim 6:2, 6:2-Sieg über Yannick Rötz (LK 8, TV Rosenthal), der anschließend zu seinem Match gegen Pascal Schmitt nicht mehr antrat. Schmitt (LK 10, TC Wilgersdorf) bestätigte in der Auseínandersetzung mit Nikica Simic (LK 6, TC RW Stiepel) seine ausgezeichnete Form im Frühsommer 2015 und holte mit 6:7, 6:1 und 10:4 den Sieg und 150 LK-Punkte. Einen Spieler mit einer so hohen LK hatte Schmitt zuvor noch nie bezwingen können. 50 Euro durfte er als Preisgeld für den dritten Platz mit zurück an den Fuß der Kalteiche nehmen.

Auf der Anlage des TV Littfeld in der Adol-Wurmbach-Straße fanden sich bei strahlendem Sonnenschein an die 200 Tennisbegeisterte im Tagesverlauf ein, was für strahlende Bäckchen im Gesicht von Turnierorganisator Klaus Süßmann sorgte.

Auch in der Damen B-Konkurrenz steht die Siegerin schon fest. Die hochtalentierte Chiara Klimach (LK 18) vom Gastgeber TV Littfeld bezwang Susanne Krick (LK 14, TC Buschhütten) relativ locker mit 6:4, 6:1.

Chiara Klimach vom Gastgeber TV Littfeld wurde Siegerin in der Damen B-Konkurrenz.

Chiara Klimach vom Gastgeber TV Littfeld wurde Siegerin in der Damen B-Konkurrenz.

Spannung verspricht heute das Herren B-Finale, wo ab 13.30 Uhr Vorjahreschampion Leon Zill (LK 15, TC Wilgersdorf) und der bisher stark aufspielende Manuel Simm (LK 16, TC RW Hünsborn) ihre Kräfte messen.
Simm schaltete im Halbfinale Erik Süßmann (LK 17, TV Littfeld) mit 6:0, 6:4 aus, Zill brachte den an Position eins gesetzten Turnierfavoriten Stephan Pavlovic (LK 12, TV Rahrbachtal) mit 6:4, 6:2 zum Stolpern.

Der Eintritt ist natürlich auch am Finaltag frei, die Siegerehrung dürfte gegen circa 15 Uhr stattfinden. Getränke und Essen werden wie immer von den liebevollen Mitgliedern des TVH kredenzt.

Fotos: Veranstalter

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .

189 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute