Schwelbrand in Siegener Firma

(wS/ots) Siegen – Am frühen Dienstagmorgen (12.05.) rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in einer Siegener Firma in der „Heeserstraße“ aus.

Gegen 06.00 Uhr bemerkten Firmenangehörige im Inneren des Gebäudes einen beißenden Geruch. Grund hierfür war ein Schwelbrand in einem Metalltank, an dem einen Tag zuvor Schweißarbeiten durchgeführt worden waren. Die herbeigerufene Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Mitarbeiter wurde an Ort und Stelle wegen „Verdacht auf Rauchgasvergiftung“ medizinisch betreut.

Der entstandene und nach einem ersten Eindruck geringe Sachschaden ist bislang nicht beziffert. Die „Heeserstraße“ wurde für die Dauer der Löscharbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Feuerwehrübung Kreuztal 2013 104