Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (03.02.2016)

(wS/ots) Kreis Olpe 03.02.2016 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Polizei führt verstärkte Alkoholkontrollen an den „tollen Tagen“ durch

Symbolbild: M.Groß

Symbolbild: M.Groß

Kreis Olpe – Karneval, das heißt nicht nur Büttenreden, Umzüge und bunte Kostüme, an diesen Tagen fließt auch der Alkohol in Strömen. Daher wirft die Polizei von Weiberfastnacht bis Aschermittwoch wieder im gesamten Kreis Olpe ihr besonderes Augenmerk auf alkoholisierte Fahrzeugführer. Denn mit Alkohol am Steuer ist nicht zu spaßen. Wer unter Alkoholeinwirkung Auto fährt, der gefährdet nicht nur sich, sondern auch das Leben und die Gesundheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Nur Narren setzen sich ans Steuer!
Die Erfahrung zeigt, dass sich gerade an den Karnevalstagen viele mit Alkohol ans Steuer setzen. Erst wenn die Polizeikelle winkt, kommt dann das böse Erwachen: Blutprobe, Führerschein weg, Strafanzeige und die damit zusammenhängenden finanziellen Folgen! Schon ab 0,3 Promille Alkohol im Blut riskiert man seinen Führerschein und eine empfindliche Geldstrafe. Noch schlimmer ist es, wenn durch die Alkoholfahrt ein Verkehrsunfall verursacht wird, bei dem andere schwer verletzt oder sogar getötet werden.

Viele Autofahrer unterschätzen dabei auch den Restalkohol am Morgen nach einer durchzechten Nacht. Sie setzen sich ans Steuer, obwohl ihr Körper den Alkohol noch nicht vollständig abgebaut hat und sie noch nicht fahrtüchtig sind. Lassen Sie in diesem Fall Ihr Auto stehen und setzen Sie sich erst dann wieder ans Steuer, wenn Sie vollständig ausgenüchtert sind.
Die polizeilichen Kontrollen dienen daher dazu, dass alle Verkehrsteilnehmer im Kreis Olpe sicher und gesund durch die „fünfte Jahreszeit“ kommen und unbeschwert Karneval feiern können.

Wohnungseinbruch

Attendorn – Unbekannte Täter hebelten am Dienstagmittag die Etagentür einer Wohnung in einem mehrstöckigen Wohnhaus in der Finnentroper Straße auf.
Die Einbrecher gelangten in die Zweizimmerwohnung, als der Bewohner sie nur für kurze Zeit verlassen hatte. Der gesamte Wohn- und Schlafbereich wurde nach Diebesgut durchstöbert. Ob etwas entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Die Täter hinterließen erhebliche Schäden an der Eingangstür in Höhe von 600 Euro.

Motorradfahrer verunglückt

Wenden – Ein 19-jähriger Motorradfahrer aus Wenden zog sich am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf dem Verbindungsweg zwischen Elben und Wenden schwere Verletzungen zu.

Der 19-Jährige war gegen 07:40 Uhr mit seinem motorisierten Zweirad hinter dem Wagen einer 30-jährigen Autofahrerin, ebenfalls aus Wenden, in Richtung Elben unterwegs. Als plötzlich zwei Rehe die Fahrbahn überquerten, legte die 30-Jährige eine Vollbremsung hin, um nicht mit den Tieren zu kollidieren.

Der Motorradfahrer konnte auf Grund mangelnden Sicherheitsabstands auf der nassen Fahrbahn nicht rechtzeitig anhalten und fuhr gegen den Pkw. Bei dem Zusammenstoß fiel er von seinem Motorrad und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 1.100 Euro.

Anzeige /
Werbung buchen /
Ereignis melden

Sofortkredit ohne Schufa