Ermittlungserfolg der Kreuztaler Kriminalpolizei – Raubstraftat aufgeklärt

(wS/ots) Kreuztal 05.02.2016 | Der Raub zum Nachteil von zwei Schülern aus Erndtebrück, geschehen am 15.12.2015 am Bahnhof in Kreuztal, ist aufgeklärt (wir berichteten).

Zur Erinnerung: Ein 14-jähriger Schüler aus Erndtebrück und sein 16-jähriger Freund wurden am frühen Abend an jenem Dienstag von insgesamt fünf jungen Männern auf dem Gelände des Kreuztaler Bahnhofs bedroht und ausgeraubt. Die zunächst unbekannten Täter flüchteten nach der Tat mit einem Handy und Bargeld als Beute in unbekannte Richtung.

Im Zuge intensiver Ermittlungsarbeit im Kreuztaler Kriminalkommissariat und auch Dank hilfreicher Hinweise aus der Bevölkerung konnte den polizeibekannten Tätern jetzt das Handwerk gelegt werden. Die jungen Männer im Alter von 16 bis 20 Jahren haben sich in ihren Vernehmungen zu der Tat bekannt und ein Geständnis abgelegt.

Symbolbild

Symbolbild

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]