Nach Festnahme in Flüchtlingsunterkunft: Keine Änderung der Sicherheitslage

(wS/ots) Kreis Olpe 04.02.2016 | Die Kreispolizeibehörde Olpe erreichten nach dem Einsatz von heute Morgen an einer Flüchtlingsunterkunft in Attendorn Anfragen von besorgten Bürgerinnen und Bürgern. Auskünfte in Zusammenhang mit dem Polizeieinsatz bleiben dem zuständigen Generalstaatsanwalt in Berlin vorbehalten.

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011Die Kreispolizeibehörde Olpe weist im Hinblick auf die anstehenden Karnevalsveranstaltungen und der besorgten Bürgeranfragen darauf hin, dass keinerlei Erkenntnisse gewonnen wurden, die eine erhöhte Gefährdungslage für unsere Region begründen würden.

Aus Sicht der Kreispolizeibehörde steht einer unbeschwerten Teilnahme an den vielen Karnevalsfeiern im gesamten Kreis Olpe nichts entgegen.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]