Neue Gesamtschule Auf dem Schießberg: Anmeldefrist um eine Woche verlängert

(wS/si) Siegen 05.02.2016 | Nach Abschluss des vorgezogenen Anmeldeverfahrens für die Gesamtschule Auf dem Schießberg wurden insgesamt 89 Schülerinnen und Schüler von ihren Eltern für die Klasse 5 der neuen Gesamtschule angemeldet. Davon wohnen 85 Kinder in Siegen, 4 kommen aus Nachbarkommunen. Dies teilt die Schulverwaltung der Stadt Siegen mit.

Siegen_WappenDie Bezirksregierung Arnsberg hat die Errichtung der Gesamtschule Auf dem Schießberg unter der Maßgabe bewilligt, dass mindestens 100 Kinder aus dem Stadtgebiet Siegen dort angemeldet werden. Da diese Zahl noch nicht erreicht ist, hat die Bezirksregierung Arnsberg erfreulicherweise die Verlängerung des Anmeldeverfahrens um eine Woche genehmigt.

Eltern haben damit die Gelegenheit, ihr Kind noch bis Donnerstag, 11. Februar 2016, an der Gesamtschule Auf dem Schießberg anzumelden.

Die Anmeldung zur Gesamtschule Auf dem Schießberg kann zu folgenden Zeiten in der Schule vorgenommen werden:Montag, 8. Februar 2016, und Dienstag, 9. Februar 2016: 10.00 Uhr – 15.00 Uhr; Mittwoch, 10. Februar 2016 und Donnerstag, 11. Februar 2016: 13.30 Uhr – 17.00 Uhr.

Es wird noch einmal darauf hingewiesen, dass das Kind bei der Anmeldung dabei sein muss; als Unterlagen werden vor Ort die Geburtsurkunde oder das Stammbuch, das Halbjahreszeugnis und der Anmeldeschein der Grundschule benötigt.

Informationen zur neuen Gesamtschule, zu deren Konzept und zu den Anmeldezeiten gibt es auf der Homepage der Stadt Siegen unter www.siegen.de.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]