Start des Neubaus am neuen Standort des Porsche Zentrum Siegen

Bewährtes bewahren – Mit dem ersten Spatenstich am Donnerstag, 25. Februar 2016 ab 10:00 Uhr entsteht das neue Porsche Zentrum Siegen im Gewerbegebiet Marienhütte – und damit an einer neuen Adresse am Traditionsstandort Siegen.

(wS/red) Siegen 25.02.2016 | Auf einer Grundstücksfläche von ca. 7.200 m² entsteht hier im Porsche typischen Architekturdesign ein neuer Handelsbetrieb, der für alle zukünftigen Herausforderungen bestens gewappnet ist. Ein großzügiges Platzangebot, das für aktuelle und zukünftige Porsche Modelle einen attraktiven Rahmen bietet. Denn ein wichtiger Grund für den Standortwechsel und die Erweiterung des Porsche Zentrum Siegen ist die wachsende Modellvielfalt, für die mehr Raum in Lager, Werkstatt und auch im Ausstellungsbereich benötigt wird. Mit dem neuen, großzügigen Raumangebot wird diesen Kapazitäten umfassend Rechnung getragen: Auf fast 1.000 m² Ausstellungsfläche werden sich bis zu 23 Fahrzeuge präsentieren – allen voran der für April erwartete Porsche 718 Boxster.

Ralf Utsch – Architekt und Partner des Architekturbüros und unser „Projektsteuerer“, Manfred Utsch (Erich Utsch AG, bisheriger Eigentümer unseres Baugrundstückes), Dr. Michael Piepenstock – Geschäftsführender Gesellschafter der Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG, Jörg Schiffer – Geschäftsführer der HABAU Vertrieb von Stahlhallen GmbH und unser Generalunternehmer, Uwe Rodemerk – Geschäftsleiter Porsche Zentrum Siegen, Dirk Niehsen – Architekt der HABAU GmbH und der für unser Bauobjekt zuständige Architekt, Oliver Engbrocks – Leiter Vertrieb - Vertriebsgebiet West/Mitte Porsche Deutschland GmbH, Edmund Weiß – Gesamtgeschäftsführer Porsche der Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG (Foto: Porsche Zentrum Siegen)

Ralf Utsch – Architekt und Partner des Architekturbüros und unser „Projektsteuerer“, Manfred Utsch (Erich Utsch AG, bisheriger Eigentümer unseres Baugrundstückes), Dr. Michael Piepenstock – Geschäftsführender Gesellschafter der Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG, Jörg Schiffer – Geschäftsführer der HABAU Vertrieb von Stahlhallen GmbH und unser Generalunternehmer, Uwe Rodemerk – Geschäftsleiter Porsche Zentrum Siegen, Dirk Niehsen – Architekt der HABAU GmbH und der für unser Bauobjekt zuständige Architekt, Oliver Engbrocks – Leiter Vertrieb – Vertriebsgebiet West/Mitte Porsche Deutschland GmbH, Edmund Weiß – Gesamtgeschäftsführer Porsche der Ernst Piepenstock GmbH & Co. KG (Foto: Porsche Zentrum Siegen)

Einen weiteren Schwerpunkt stellt der Servicebereich am neuen Standort dar. Auf einer Fläche von über 1.500 m² wird eine komplett neue Werkstatt mit Nebenräumen, Büroflächen und Teilelager entstehen. Mit Direktannahme, einer Waschanlage und neun hochmodern eingerichteten Arbeitsplätzen kann das Porsche Zentrum Siegen seinen Kunden in Zukunft einen noch leistungsfähigeren Service bieten – bei einer noch flexibleren Terminvergabe und deutlich verkürzten Wartezeiten.

Gekauft wurde das erstklassige Grundstück in Eiserfeld von dem langjährigen Kunden und Siegerländer Unternehmer Manfred Utsch (Erich Utsch AG). Mit direkter Anbindung an die Autobahn ideal gelegen, wird sich das Gebäude in Zukunft im vertrauten Bild der typischen Porsche Markenarchitektur präsentieren: mit gebogenem Aluminium-Fassadenkörper und dem Blackbox Konzept für die Werkstatt.

Mit dem neuen Porsche Zentrum verwirklicht die Piepenstock-Gruppe nicht nur einen in allen Belangen zukunftsfähigen Handelsbetrieb, sondern auch ein nach ökologischen Gesichtspunkten hochmodernes Gebäude. Durch den intelligenten Einsatz von geschlossenen und transparenten Flächen in der Fassade und einer modernen Heizungsanlage und Wasseraufbereitung wird Energie eingespart.

Auch auf die neuen Anforderungen der Hybridtechnologie, wie sie beispielsweise im Porsche Panamera S E-Hybrid und im Porsche Cayenne S E-Hybrid Anwendung findet, ist man am neuen Standort rundum eingestellt. In der Werkstatt wird ein Arbeitsplatz speziell für die Anforderungen der Hochvolttechnologie eingerichtet. Zudem entstehen im und vor dem Gebäude insgesamt vier Lademöglichkeiten für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge, an denen die Fahrer der Porsche Hybrid-Modelle jederzeit kostenlos die Lithium-Ionen-Batterien ihrer Fahrzeuge aufladen können. So wird das Porsche Zentrum Siegen nach Umbau auch im Bereich alternativer Antriebstechnologien allen Herausforderungen gewachsen sein.

Das Porsche Zentrum Siegen wird nicht nur räumlich wachsen, sondern sich auch personell verstärken. Neben weiterem Personal wird 2016 ein zusätzlicher Ausbildungsplatz im Service geschaffen. Derzeit beschäftigt das Porsche Zentrum Siegen 19 Mitarbeiter, davon 4 Auszubildende.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]