Verschönerung des Flüchtlingsheims Olpe

(wS/red) Olpe 26.10.2016 | Vom 22.02.2016 bis zum 26.02.2016 fand das Projektseminar einer Gruppe Bundesfreiwilligendienstleistenden im Jugendhof Pallottihaus Olpe statt.

Die Herausforderung des Seminars war es, ein eigenes Projekt innerhalb von 48 Stunden auf die Beine zu stellen. Für die Gruppe war es schnell klar: Ein Grillabend oder ein Ausflug ins Kino kam nicht in Frage, etwas Soziales sollte es sein. Die Gruppe einigte sich nach langen Diskussionen ein Projekt zum Thema „Verschönerung des Flüchtlingsheims“ in Olpe zu starten.

Die Bundesfreiwilligen teilten sich in drei Arbeitsgruppen ein und nun stand dem Start des Projektes nichts mehr im Weg. Am Mittwochmorgen machten sich einige auf den Weg ins Flüchtlingsheim Regenbogenland, um mit den Kindern gemeinsam Bilder zu malen. Die Kleinen freuten sich sehr über die Abwechslung und kamen offen auf die Freiwilligen zu. Zeitgleich wurde im Jugendhof an der Tischdekoration für den Speisesaal des Heims gewerkelt. Die übrigen Bundesfreiwilligen zeigten sich ebenso kreativ und fertigten eine Weltkugel aus Holz an, als Symbol für interkulturellen Austausch und als Willkommensgeste. Diese wurde am Donnerstag, den 25.Februar dem Flüchtlingsheim übergeben. Insgesamt bereitete das Projekt allen Beteiligten viel Spaß.

Ohne die Hilfe der Spender wäre das Projekt nicht in der Form durchführbar gewesen. Die Bundesfreiwilligen bedanken sich herzlich bei folgenden Spendern: Obi Markt Olpe, Hammer Fachmarkt Olpe und Rewe Center Olpe.

Das Bundesfreiwilligendienst-Team

Das Bundesfreiwilligendienst-Team

Foto: Michelle Beier

Anzeige /
Werbung buchen /
Ereignis melden

Bestes Kreditangebot von über 20 Banken