Bald heißt es wieder: „Dinner in Weiß“ in Hilchenbach

Vormerken und Anmelden für den 17. Juni 2016!

(wS/red) Hilchenbach 13.05.2016 | Es ist schon nicht mehr wegzudenken aus der Hilchenbacher Veranstaltungslandschaft: Das romantisch-festliche „Dinner in Weiß“! Deshalb wird der Hilchenbacher Marktplatz am 17.Juni wieder Kulisse für dieses außergewöhnliche Event. Als Auftakt zum Musikfest veranstaltet der Gebrüder-Busch-Kreis in Zusammenarbeit mit der Stadt Hilchenbach das gemütliche und trotzdem glamouröse gemeinsame Abendessen unter dem Motto “Ganz in Weiß“.

Bald heißt es wieder: „Dinner in Weiß“ in Hilchenbach. (Foto: Stadt)

Bald heißt es wieder: „Dinner in Weiß“ in Hilchenbach. (Foto: Stadt)

Die Ausstattung wird traditionell ganz in Weiß gehalten, das heißt komplett weiße Kleidung ist Ehrensache! Der Unterschied in Hilchenbach zur ursprünglichen Idee ist, dass die Gäste nicht alles selbst mitbringen müssen, sondern die Sitzgelegenheiten und das gastronomische Angebot gestellt werden: Tische und Bänke mit weißen Tischdecken sowie drei 3-Gänge-Menüs und ein reichhaltiges Getränkeangebot stehen zur Auswahl. Auf der Bühne wird eine Band das stimmungsvolle Ambiente mit angenehmer Hintergrundmusik begleiten.

2016-05-13_Hilchenbach_Dinner in Weiß_Plakat_Stadt HilchenbachDie Gäste müssen sich also nur in „weiße“ Schale werfen und gut gelaunt zum gemeinsamen Abendessen unter dem Sternenhimmel erscheinen. Egal ob Jung oder Alt, Freunde, Vereine, Nachbarn oder Familie: Alle die Lust und Zeit haben, sind herzlich eingeladen!

Um den Mitmach-Charakter der Ursprungsidee jedoch ein wenig zu erhalten, sind alle Gäste dazu aufgerufen, durch außergewöhnliche Dekorationen und stilvolle Accessoires zur besonderen Stimmung des Dinners beizutragen: sowohl festliche Tischdekorationen wie Servietten und Kerzenständer als auch Wunderkerzen, Blumenschmuck, weiße Stuhlkissen oder Hüte – alles was der Stimmung dient, ist willkommen!

Kulinarisches Angebot: Von den beteiligten Hilchenbacher Gastronomen werden drei verschiedene Drei-Gänge-Menüs zur Auswahl angeboten:

Das Menü 1 beginnt mit einer Bärlauch-Spargel-Schnitte mit Brotsalat, gefolgt von frisch gegrilltem Schweinesteak mit Kräuterbutter, Ofenkartoffel mit Sauerrahm und mediterranem Gemüse sowie als Abschluss einem Obstsalat mit Mandelstiften und Vanillesoße im Glas. Preis: 19.50 Euro

Das Menü 2 besteht aus einer Kresseschaumsuppe, gefolgt von Rindergeschnetzeltem „Stroganoff Art“ mit frischen Spätzle und Beilagensalat sowie zum Nachtisch einem Crêpe mit süßem Belag.
Preis: 19,50 Euro

Als vegetarische Alternative, Menü 3, gibt es die Kresseschaumsuppe, zum Hauptgang ein Gemüse-Kokos-Curry mit Möhren, Kartoffeln, Zucchini, Paprika, Kirschtomaten, Kichererbsen und Croutons sowie zum Nachtisch den Crêpe mit süßem Belag.
Preis: 19,50 Euro

Jeder Gast entscheidet sich bei Anmeldung für eines der Menüs und bekommt nach Zahlungseingang für jeden Gang einen Bon. Das Essen wird dann am Abend an den Ständen ausgegeben. Kaltgetränke, Bier und Wein sind vor Ort zu bezahlen.

Zur besseren Planung im Vorfeld ist für das Hilchenbacher „Dinner in Weiß“ eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Diese ist bis zum 10. Juni mit Angabe der Personenzahl, Menüauswahl, Name, Adresse und Telefonnummer möglich bei Kornelia Heer von der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach, Telefon: 02733-288-136 oder E-Mail k.heer@hilchenbach.de, oder in der Geschäftsstelle des Gebrüder-Busch-Kreises bei Hartmut Kriems, Telefon: 02733-53350 oder E-Mail an gbkkultur@t-online.de.

Eine Platzreservierung von ganzen Tischen ist ab 8 Personen möglich.

Sollte aufgrund von angesagtem Regen, Unwetter oder Kälte die Veranstaltung am Freitag, dem 17. Juni, nicht stattfinden können, so wird das „Dinner in Weiß“ am Samstag, dem 20. August, auf die Gerichtswiese an der Wilhelmsburg verlegt. Interessierte sollten sich auch den Ausweichtermin schon jetzt notieren.

2016-05-13_Hilchenbach_Dinner in Weiß_Flyer_Stadt Hilchenbach_01

2016-05-13_Hilchenbach_Dinner in Weiß_Flyer_Stadt Hilchenbach_02

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]