Gruppe aus Partnerstadt Barnet zu Gast in Siegen-Wittgenstein

(wS/red) Siegen 04.05.2016 | Landrat Andreas Müller hat jetzt eine Gruppe von Gästen aus der englischen Partnerstadt des Kreises Siegen-Wittgenstein, dem London Borough of Barnet, empfangen. An der Spitze der Delegation stand Keith Dyall, der langjährige Vorsitzende des Freundeskreises „Friends of Siegerland“. Der Empfang fand im Rahmen eines Mittagessens im Cucina, im Kulturhaus Lÿz, statt, zu dem der Landrat eingeladen hatte.

Gäste aus Barnet und Gastgeber aus unserer Region: Erinnerungsfoto auf der Dachterrasse des Kreishauses. (Foto: Kreis)

Gäste aus Barnet und Gastgeber aus unserer Region: Erinnerungsfoto auf der Dachterrasse des Kreishauses. (Foto: Kreis)

Die Reisegruppe war seit vergangenem Donnerstag in Deutschland. Die Mitglieder waren bei Gastfamilien in der Region untergebracht. Auf dem Programm standen u.a. ein Besuch beim international renommierten Musikinstrumente-Hersteller Sonor in Bad Berleburg und in der Wisent-Wildnis, aber auch eine Schifffahrt auf dem Rhein.

„Die meisten der Gäste aus Barnet sind ‚Wiederholungstäter‘, also nicht zum ersten Mal in Siegen-Wittgenstein, und kennen die Region sehr gut“, sagte der Landrat mit einem Schmunzeln. In seiner kurzen Ansprache ging er auch auf aktuelle politische Entwicklungen in Deutschland und Großbritannien ein. So berichtete er von den Bemühungen des Kreises Siegen-Wittgenstein, die in den vergangenen Monaten zu uns gekommenen Flüchtlinge möglichst gut zu integrieren, die Zuwanderung als Chance zu begreifen, aber auch Probleme nicht zu verschweigen. Mit Blick auf Großbritannien ging Müller auf das bevorstehende Referendum über einen Verbleib oder den Austritt aus der Europäischen Union ein. In international sehr unruhigen Zeiten wie diesen sei man gemeinsam stärker, sagte der Landrat und äußerte seinen persönlichen Wunsch, dass die Briten sich für einen Verbleib in der EU entscheiden mögen – wofür er großen Applaus von den Gästen erhielt.

Am heutigen Mittwoch werden die Gäste aus Barnet zurück nach London reisen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]