In der Silvesternacht geklautes Handy sichergestellt: 36-Jähriger festgenommen

(wS/ots) Köln 24.05.2016 | In den frühen Morgenstunden wurde durch eine Streife der Bundespolizei ein Mann im Kölner Hauptbahnhof kontrolliert. Bei seiner Durchsuchung konnte ein Handy aufgefunden werden, welches in der Silvesternacht entwendet wurde. Der 36-Jährige wurde festgenommen.

Foto: Bundespolizei

Foto: Bundespolizei

Gegen 4.15 Uhr kontrollierten Bundespolizisten in der E-Passage des Kölner Hauptbahnhofes einen Reisenden. Da seine Identität nicht zweifelsfrei mit den vorgezeigten Ausweisdokumenten festgestellt werden konnte, wurde er zur Dienststelle verbracht. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein hochwertiges Handy.

Eine polizeiliche Überprüfung ergab, dass dieses Handy in der Silvesternacht entwendet wurde. Die Bundespolizisten stellten das Handy sicher. Auf Befragen gab der Tatverdächtige an, dass er es gekauft habe.

Der 36-jährige Marokkaner wurde festgenommen und an die Ermittlungsgruppe „Neujahr“ für alle weiteren Ermittlungen übergeben. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Hehlerei ein.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]