Die jungen Wilden erobern die Liga

(wS/red) Siegen 13.06.2016 | Diese Geschichte ist nicht alltäglich: Die E2 Jugend der Spielvereinigung Bürbach, eine Mannschaft bestehend aus dem eigentlich älteren F-Junioren Jahrgang dominierte gegen fast ausschließlich ältere Teams das Geschehen in der Kreisliga Süd und wurde ohne Punktverlust Meister.

Neun Siege aus neun Spielen und ein Torverhältnis von 70:14 sprechen eine deutliche Sprache. Nach einer fast identischen Hinrunde der U9, entschieden sich die Trainer Holger Kreuz und Markus Birkner dafür, die Mannschaft nach der Winterpause im Ligabetrieb der E-Jugend zu melden.

Im letzten Spiel der Rückrunde wurde die SG Mudersbach/Brachbach deutlich mit 9:2 besiegt, ein Spiegelbild für viele Ergebnisse der jungen Galgenberg-Kicker. Obwohl die E2 körperlich rein optisch oft unterlegen wirkte, überzeugte der Nachwuchs neben Kampfgeist vor allem mit spielerischen Akzenten.

„Bei uns ist wirklich etwas zusammengewachsen. Ich bin einfach nur stolz auf diese Kinder und auch auf die starke Gemeinschaft im Verein und das wunderbare Zusammenspiel mit den Eltern und Familienangehörigen. Es macht einen Heidenspaß“, freute sich Trainer Holger Kreuz, der von seinen Spielerinnen und Spielern im Anschluss an das Meisterstück gehörig mit Wasser und Kindersekt übergossen wurde.

Die E2-Meistermannschaft der SpVg Bürbach: Paul Luca Schmitz, Tim Micha Rotermund, Phil Schulz, Johan Ghira, Jonathan Tempel, David Utsch, Leonie Kreuz, Denis Rreci, Finn Birkner, Metehan Keles, Ben Kremer, Tim Elias Linek, Brahim Bejaoui und die Trainer Holger Kreuz und Markus Birkner. Foto: Verein

Die E2-Meistermannschaft der SpVg Bürbach: Paul Luca Schmitz, Tim Micha Rotermund, Phil Schulz, Johan Ghira, Jonathan Tempel, David Utsch, Leonie Kreuz, Denis Rreci, Finn Birkner, Metehan Keles, Ben Kremer, Tim Elias Linek, Brahim Bejaoui und die Trainer Holger Kreuz und Markus Birkner. Foto: Verein

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]