Mit Messer bewaffneter Mann hält die Polizei in Atem

(wS/ots) Siegen 28.06.2016 | Am Dienstagmittag kam es im Siegener Kreishaus zu einem größeren Polizeieinsatz. Um kurz vor 12 Uhr war in einem Büro des Ausländeramtes ein offenbar unter erheblichem Medikamenteinfluss stehender Migrant erschienen.

Beitrag & Kamera: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de

Im Verlauf des Gesprächs mit den Mitarbeitern des Ausländeramtes richtete der Mann plötzlich ein Messer gegen sich selbst. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert, die mit mehreren Streifenwagen vor Ort erschien. Gegen 12.45 erlitt der Mann einen Kreislaufkollaps. Rettungskräfte versorgten ihn an Ort und Stelle. Anschließend ist beabsichtigt, den Mann im Hinblick auf seinen psychischen Ausnahmezustand einem Krankenhaus zuzuführen.

2016-06-28_Siegen_Mit_Messer_Bewaffnet

2016-06-28_Siegen_Mit_Messer_Bewaffnet_(c)_Khh (1)

2016-06-28_Siegen_Mit_Messer_Bewaffnet_(c)_Khh (2)

2016-06-28_Siegen_Mit_Messer_Bewaffnet_(c)_Khh (3)

2016-06-28_Siegen_Mit_Messer_Bewaffnet_(c)_Khh (4)

Fotos: Kay-Helge Hercher /wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]