12. Wunschzettel-Aktion heimischer Unternehmen:

Bescherung für 350 Kinder in städtischen Kinder- und Jugendtreffs

(wS/red) Siegen 20.12.2016 | Für mehr als 300 Jungen und Mädchen in den städtischen Kinder- und Jugendtreffs Westhang, Weidenau, Fischbacherberg und Heidenberg erfüllte sich in der Adventszeit wieder ein lang ersehnter Geschenkewunsch. Organisiert hatten die besondere Bescherung fünf Freudenberger und Hünsborner Unternehmen gemeinsam mit ihren Kundinnen und Kunden, in diesem Jahr bereits zum 12. Mal! Wie im Vorjahr, erhielten auch diesmal wieder 50 Kinder aus geflüchteten Familien ein Geschenk.

Eine sorgfältige Wunschzettel-Planung ging bei den Kindern voraus: Die Mädchen und Jungen im Grundschulalter schrieben und gestalteten ihre persönlichen Wunschzettel. Diese wurden in Salons, Praxen und Läden ausgelegt und von den Kunden mitgenommen. Kurz vor dem 3. Advent brachten die Geschäftsleute die liebevoll verpackten, oftmals noch mit einem persönlichen Gruß versehenen Päckchen dann in die Kinder- und Jugendtreffs der Universitätsstadt Siegen.

Dort fanden unter Mitwirkung der jeweiligen Patinnen und Paten – also der beteiligten Geschäftsleute – eigene Feiern statt, bei denen sich die Kinder auf ihre Art vor der Bescherung bedankten. Die Jungen und Mädchen aus Weidenau, aus dem Wohnpark Wildrose bzw. vom Heidenberg und vom Fischbacherberg zeigten kleine Theaterstücke, Musicals, Tänze, Lieder und Gedichte, die sie auswendig gelernt und geprobt hatten. Bereits zum zweiten Mal waren auf dem Fischbacherberg auch Kinder aus geflüchteten Familien dabei, die dort im Laufe des Jahres eine neue Heimat gefunden hatten.

Die Wunschzettel-Aktion gehört fest zum Jahresprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs: Die Jungen und Mädchen vom Kinder- und Jugendtreff Westhang etwa haben seit Herbst für ihr Programm geprobt. (Foto: Stadt Siegen)

Die Wunschzettel-Aktion gehört fest zum Jahresprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs: Die Jungen und Mädchen vom Kinder- und Jugendtreff Westhang etwa haben seit Herbst für ihr Programm geprobt. (Foto: Stadt Siegen)

Evelyne Pechmann vom Salon „Haarkultur“ in Freudenberg gehört mit ihrem Team zu den Initiatoren der Wunschzettelaktion. Ihr liegen die 90 Mädchen und Jungen des Kinder- und Jugendtreffs Westhang besonders am Herzen. Am 3. Advent feierten Kinder und Eltern der Einrichtung gemeinsam mit Evelyne Pechmann und Sabine Schlechtriemen von der „Galerie neu und alt“ ein stimmungsvolles Fest. Ulrich Schneider, Inhaber von „Käse und Erlesenes“ in Freudenberg, organisiert seit vielen Jahren die Geschenkaktion für die Kinder des Fischbacherbergs. Auch hier sorgten wieder rund 90 Päckchen für leuchtende Kinderaugen.

Nadine Schumacher von der gleichnamigen Physiotherapiepraxis in Hünsborn ist Patin für die Geschenkaktion im Kinder- und Jugendtreff K52 auf dem Heidenberg. Dort wurde für 60 Kinder der 3. Advent zum lange herbeigewünschten Bescherungstag. Ebenfalls 60 Mädchen und Jungen vom Kinder- und Jugendtreff Weidenau freuten sich über das Ergebnis des Engagements von Carmen Kikillus vom Modegeschäft „Fashion Now!“ in Freudenberg.

Carsten Hermann, stellv. Leiter des Kinder- und Jugendtreffs Westhang, sagt über die Erfahrungen in seiner Einrichtung: „Die Wunschzettelaktion ist fester Bestandteil unseres Jahresprogramms, noch vor den Herbstferien werden die ersten Lieder und Stücke eingeübt. Wir bedanken uns im Namen der Kinder und ihrer Familien ganz herzlich für das Engagement und die Unterstützung unserer Arbeit.“