Terroranschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt: Zwölf Tote und 48 Verletzte

(wS/red) Berlin 20.12.2016 | Update, 07:10 Uhr | Die Zahl der Todesopfer nach dem verheerenden Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin hat sich laut Polizeiangaben auf zwölf erhöht. Drei Personen sind in der Nacht im Krankenhaus verstorben.

Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus.

Die Deutsche Presse-Agentur berichtet, mit Verweis auf Quellen aus den Sicherheitsbehörden. es solle sich bei dem Fahrer des Lkw um einen Mann handeln, der im Februar als Flüchtling nach Deutschland gekommen ist.

Im Hintergrund der Lkw der mindestens 50 Personen verletzt und neun Menschen in den Tod gerissen hat. Foto: Andreas Trojak / wirSiegen.de

Im Hintergrund der Lkw der mindestens 50 Personen verletzt und neun Menschen in den Tod gerissen hat. Foto: Andreas Trojak / wirSiegen.de

(wS/red) Berlin 19.12.2016 | Erstmeldung | Am Montagabend kam es auf einem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin zu einem hinterhältigen Terroranschlag. Ein Sattelzug, der mit zwei Männern besetzt war, raste auf dem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in eine Menschenmenge. Nach ersten Erkenntnissen gibt es derzeit mindestens neun Todesopfer und 50 Verletzte.

wirSiegen.de ist vor Ort und berichtet nach…

unfall-lkw

terroranschlag-berlin1

terroranschlag-berlin2

terroranschlag-berlin3

terroranschlag-berlin4

terroranschlag-berlin-lkw

Fotos: Andreas Trojak