50.000 Euro Sachschaden: Alkoholisierter Autofahrer kollidiert mit Zapfsäule

(wS/ots) Siegen 25.01.2017 | Ein 34-jähriger Pkw-Führer aus Siegen befuhr am Dienstagabend kurz vor 20 Uhr die Leimbachstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte. Im Straßenverlauf bog er auf das Firmengelände einer dortigen Tankstelle ein. Während des Abbiegevorgangs verlor der unter Alkoholeinfluss stehende Mann jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte so gegen eine Tankstellen-Zapfsäule, die durch den Aufprall massiv beschädigt wurde (Sachschaden: circa 50000 Euro).

Symbolbild: M.Groß

Symbolbild: M.Groß

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme fiel den aufnehmenden Beamten auf, dass die Atemluft des 34-Jährigen konzentriert nach Alkohol roch. Nachdem ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest positiv ausgefallen war, musste der Siegener mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde sichergestellt, zudem eine Anzeige gegen ihn gefertigt.