Polizei ermittelt gegen Ford-Focus-Fahrer wegen Verkehrsgefährdung

(wS/ots) Kreuztal 29.03.2017 | Am Mittwochmittag befuhr ein noch unbekannter Fahrer mit seinem roten Ford Focus die Hagener Straße in Kreuztal und sollte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Der Ford-Fahrer entzog sich jedoch der Kontrolle durch Flucht und gefährdete dabei sowohl andere PKW-Fahrer als auch Fußgänger. So fuhr der Flüchtende teilweise mit hoher Geschwindigkeit über den Gehweg und missachtete zudem eine für ihn Rotlicht zeigende Ampelanlage.

Zeugen, die das riskante Fluchtverhalten des Ford Focus beobachtet haben oder selbst durch das Fahrzeug gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Kreuztaler Verkehrskommissariat unter 02732-909-0 zu melden.

Symbolfoto: M.Groß / wirSiegen.de

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier