Totes Baby vom Kölner Flughafen – Anklage gegen Mutter erhoben

(wS/khh) Siegen 05.04.2017 | Gegen die Mutter des am 19.11.2016 tot in einer Wohnung in der Hans-Kruse-Straße in Siegen aufgefundenen Neugeborenen (wir berichteten) ist am Montag Anklage wegen Totschlags erhoben worden.

Zur Erinnerung: Das Baby soll auf einer Toilette am Kölner Flughafen lebend geboren worden sein. Im weiteren Verlauf brachte der Lebensgefährte der Kindsmutter und gleichzeitig Vater des Babys den zu dem Zeitpunkt bereits toten Säugling in die gemeinsame Wohnung nach Siegen. Dort wurde der Leichnam von der Polizei aufgefunden.

Gegen den Vater des Kindes wird noch weiter ermittelt, da der bisherige Erkenntnisstand der Staatsanwaltschaft noch nicht für eine Anklage ausreicht.

Archivbilder: Kay-Helge Hercher / wirSiegen.de
.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier