Rainer Jung neuer DTU –Vizepräsident Kampfrichter- und Veranstaltungswesen

(wS/red) Kreuztal 12.05.2017 | Mit dem Geschäftsführer des Turnverein Germania Buschhütten, dem langjährigen Team-Manager des EJOT Team TV Buschhütten und ehem. Organisationsleiter des EJOT Triathlon Buschhütten, Rainer Jung, wurde vom Präsidium der Deutschen Triathlon Union ( DTU ), auf dessen letzten Sitzung am Sonntag, 07.05.2017, die Position des „Vize-Präsidenten für Kampfrichter- und Veranstaltungswesen“ neu besetzt.

Rainer Jung übernimmt dieses Amt zuerst kommissarisch für den vor wenigen Wochen aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Peter Richter.

Seit 2016 ist der 58-jährige Jung als Supervisor in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga tätig. Der DTU Präsident Prof. Dr. Martin Engelhardt wird in der Pressemitteilung der Deutschen Triathlon Union wie folgt zitiert:
„… Wir freuen uns, in Rainer Jung nicht nur eine geeignete, sondern auch eine in Triathlondeutschland bekannte Persönlichkeit für dieses wichtige Amt gewonnen zu haben…“

Rainer Jung neuer DTU –Vizepräsident Kampfrichter- und Veranstaltungswesen

Durch seine Erfahrung aus 30 Jahren Organisationsleiter „Triathlon Buschhütten“ und der langjährigen und sehr erfolgreichen Team-Manager Tätigkeit beim EJOT Team TV Buschhütten ist Rainer Jung geradezu prädestiniert für diese Aufgabe. Er kann sich in die Situation der Veranstalter, aber ebenfalls in die Situation der Athleten hineinversetzen. Zu den Kampfrichtern pflegte er von je her einen guten und kollegialen Kontakt.

Hier ein Auszug der E-Mail, die der Geschäftsführer der DTU, Matthias Zöll, an die Präsidenten der Landesverbände geschickt hat:
„…Das Präsidium freut sich mit Rainer Jung eine nicht nur sehr geeignete, sondern bereits bei vielen im Triathlon bekannte Persönlichkeit für dieses wichtige Amt hinzugewonnen zu haben. Er wird mit sofortiger Wirkung die laut Satzung ausgewiesene Verantwortung, sowie die im Geschäftsverteilungsplan zugewiesenen Aufgaben wahrnehmen…“

In der DTU Presse Mitteilung wird Rainer Jung wie folgt zitiert….
„Bei meinem Vorgänger möchte ich mich an dieser Stelle für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit bedanken. Dem Präsidium der DTU danke ich für das entgegen gebrachte Vertrauen. Ich übernehme diese wichtige, aber auch herausfordernde Aufgabe, in die sich auch meine bisherige Aufgabe als Supervisor der 1. Bitburger 0,0% Triathlon Bundesliga gut integrieren lässt, getreu dem Motto…Der Preis des Erfolges ist Hingabe, harte Arbeit und unablässiger Einsatz für das, was man erreichen will…“

Rainer Jung hat einige Gespräche mit dem Präsidium und der Geschäftsführung der DTU im Vorfeld der letzten Präsidiumssitzung geführt. Auch und besonders um sich ein Bild von seinem Aufgabengebiet zu machen. Rainer Jung hofft, dass er in dieser Position einiges für den Triathlon Sport, für die Triathlon Bundesliga, die vielen Triathlon Veranstalter in Deutschland, die Kampfrichter und letztendlich damit auch für die Triathleten(innen) bewirken kann. Das Amt des Supervisors ist dabei in das Aufgabenfeld des Vizepräsidenten mit integriert.

Foto: Sabine Jung

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier